Wochensport 15/2014 – 4 Sekunden

Nach einer Woche Abwesenheit kommt wieder ein Wochensport daher. Fussball und Eishockey sind die bestimmenden Sportarten in dieser Woche.
——————————————————————————————————————–
Am Dienstag und am Mittwoch finden die Rückspiele der Viertelfinals in der Champions League statt.
Am Dienstag muss der BVB zu Hause gegen Real Madrid ein 0:3 aufholen. So wie zur Zeit Real spielt fast ein Ding der Unmöglichkeit. Aber das hat man im Halbfinale letzte Saison auch gedacht. Ein früher Tor kann bekanntlich Flügel verleihen. An ein Weiterkommen denke ich persönlich aber nicht.
Im zweiten Spiel darf das Heimteam ebenfalls einen Rückstand aufholen. Chelsea gegen PSG (1:3).
Es ist auch das Spiel dass man auf SRFInfo schauen kann. Kick-off wie immer um 20.45 Uhr.
Am Mittwoch dann die beiden letzten Spiele der Viertelfinals.
Barcelona trifft zu Hause im spanischen Duell auf Athletico Madrid. Das Hinspiel ging 1:1 aus.
Das aus meiner Sicht aber interessantere Spiel kommt aus der Allianz-Arena in München. Die Bayern haben in Manchster „nur“ 1:1 gespielt. Zudem hat man an diesem Wochenende auswärts in Augsburg 1:0 verloren. Man darf die Niederlage sicherlich nicht über-intepretieren. Pep Guardiola macht kein Geheimnis draus dass der Fokus (logischerweise) nicht mehr auf der Liga liegt.
Das Spiel dürfte aber enger werden als gedacht. Die United scheint sich jedenfalls warm geschossen zu haben. Sie gewannen Ihr Ligaspiel in Newcastle in überzeugender Manier mit 4:0.
Das Spiel kann sowohl auf SRF2 als auch beim ZDF geschaut werden.
——————————————————————————————————————–
Wir wechseln die Unterlage und gehen auf das Eis.
4 läppische Sekunden haben den Flyers nur gefehlt und sie wären durch gewesen. Aber irgendein Drehbuch-Autor scheint da was entschieden dagegen gehabt zu haben.
Die Flyers haben nun den nächsten Match-Puck um in den Final vorstossen zu können.
Im anderen Spiel treffen die ZSC Lions auswärts auf Servette. Auch die Lions mit einem Match-Puck um den Final zu erreichen.
SRF2 zeigt auf alle Fälle das Spiel Servette gegen den Z.
In der Romandie scheint mach sich noch nicht ganz sicher zu sein was man überhaupt macht.
Im Programm von RTSdeux sind sowohl Champions League als auch Hockey zu finden („Football (OU Hockey sur glace“)

Wenn ich es richtig sehe, beginnt der Playoff-Final so oder so am nächsten Samstag. Egal was am Dienstag passiert. 

——————————————————————————————————————–

Bleiben wir noch kurz beim Eishockey:

Am Mittwoch startet die Nationalmannschaft unter (noch-)Nationaltrainer Simpson sein Vorbereitungsprogramm auf die WM.
In Rapperswil findet ein erstes Testspiel gegen Schweden statt. Ein zweites findet zwei Tage später in Arosa statt.
Stand der Dinge kann keines der Spiele im TV verfolgt werden. Allerdings ist es gut möglich, dass sie im SRFPlayer zu sehen sind.
——————————————————————————————————————–
Wieder zurück zum Fussball, dieses mal aber ohne Geister:
Basel muss zum Rückspiel beim FC Valencia. Das Hinspiel hat man in überzeugender Art und Weise 3:0 gewonnen. Valencia gilt zwar als sehr heimstark, aber diese Butter darf sich der FCB nicht mehr vom Brot nehmen.
SRF2 startet die Übertragung um 20.30 Uhr.
——————————————————————————————————————–

Freunde des Golf dürfen sich auf das nächste Wochenende freuen.

Das Masters in Augusta steht vor der Türe. Von den 4 Major-Turnieren die im Jahr stattfinden, das wohl berühmteste. Der Sieger bekommt das berühmte grüne Jackett. Im Gegensatz zu den anderen Major-Turnieren ist das Masters ein Einladungsturnier. Jedoch gibt es einen Katalog von formalen Einladungskriterien, die sicherstellen, dass die weltbesten Spieler an den Start gehen können.

Allerdings wird Tiger Woods in diesem Jahr nicht teilnehmen können. Er hat vor einigen Wochen aufgrund seines Rückenleidens seine Absage verkündet.

Wer dafür zahlen will, kann sich das Masters auf Teleclub (bzw. Swisscom TV) anschauen.

Jeweils ab 21.00 Uhr ist man dabei.

——————————————————————————————————————–

Am nächsten Sonntag dann ein Ereignis das in meiner Gunst seit Jahren weit oben steht.

Es wird wieder von Paris nach Roubaix geradelt. DER Eintagesklassiker und den Radrennen.

Mit seinem heutigen Sieg in der Flandernrundfahrt hat sich Fabian Cancellara in der Favoritenliste weit nach oben gespühlt. Er wäre es in meinen Augen schon so oder so gewesen, aber nach heute um so mehr.

Charakteristisch für den auf völlig flachem Terrain stattfindenden Klassiker sind die berühmten Pavés, Kopfsteinpflasterpassagen: Wege – teils noch aus dem 19. Jahrhundert stammend – mit grobem Kopfsteinpflaster, die das Rennen besonders bei schlechtem Wetter zu einer außerordentlichen Tortur werden lassen.

Während der 111. Ausgabe im Jahr 2013 mussten die Fahrer insgesamt 27 Kopfsteinpflaster-Passagen überwinden. Die Sektoren sind in die Kategorien 1 bis 5 eingeteilt, wobei 5 die höchste Stufe ist. Ausschlaggebend für die Kategorisierung ist der Zustand des Kopfsteinpflasters, die Länge des Abschnitts und auch die Lage im Rennen. 2013 waren der Wald von Arenberg, Mons-en-Pévèle und der Carrefour de l’Arbre in die Kategorie 5 eingeteilt. Insgesamt mussten 52,6 Kilometer Kopfsteinpflaster bewältigt werden

Ab 15.40 Ist man auf SRFInfo dabei. Bei Eurosport bereits am 13.15 Uhr.

——————————————————————————————————————–

Nochmals zurück zum Fussball und dieses Mal in die heimische Liga:

Es wird am nächsten Wochenende die 29. Runde ausgespielt und es ist wieder spannend geworden.

Dank dem Sieg von GC im Zürcher Derby und dem gleichzeitigen Unentschieden von Basel zu Hause gegen Thun, haben die Rot-Blauen nur 1 Punkt vorsprung auf GC.

Auch untenrum hat sich für Sion die Lage wieder etwas entspannt (Aarau dürfte mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben).

Am Samstag Abend die Spiele Lausanne gegen GC und Thun gegen Aarau.

Am Sonntag um 13.45 Luzern gegen St. Gallen und Sion gegen Basel.

Das Livespiel von SRF2 (16.00 Uhr) FCZ gegen YB.

——————————————————————————————————————–

Ebenfalls am Sonntag sei noch auf die Motorrad-WM aufmerksam gemacht, die im Bundesstaat Texas, genauer in Austin, halt macht.

Das Rennen der Moto3 findet um 18.00 Uhr, das Rennen der Moto2 um 19.20 Uhr und das Renne der MotoGP um 21.00 Uhr statt.

Die Motto2 kommt Live auf SRF2. Die anderen Beiden Rennen können entweder auf RSI2 oder RTSdeux geschaut werden.

Das solls von mir gewesen sein.

Setzt Euch hin und schaut’s.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s