Wochensport 16/2014 – Viele rote Kugeln

Eishockey, dann viel Snooker und Formel 1 sind die Eckpunkte der kommenden Woche.
——————————————————————————————————————–
Beginnen wir mit dem Eishockey und den Spielen 2 bis 4 die in dieser Woche stattfinden werden.  Die Spielen sind wie gewohnt am Dienstag, Donnerstag und Samstag (der erste Puck wird jeweils um 20.15 eingeworfen).  Spiel 5 findet dann am Oster-Montag um 17.00 Uhr statt und läuft da dem Fussball-Cup-Final so nicht in die Quere, der um 14.00 Uhr angepfiffen wird.  
——————————————————————————————————————–
Morgen beginnt das Masters Tennis-Turnier in Monte Carlo und es läutet die Sandplatz-Saison ein die dann in Paris ihren Höhepunkt finden wird. 
So gut wie die ganze Weltelite wird ab morgen dabei sein (u. A. mit Djokovic, Nadal, Wawrinka, Ferrer, Berdych und Federer).  Wawrinka ist hinter Nadal und Djokovic als Nummer 3 gesetzt. Federer bekam für das Turnier eine Wildcard.
Das Turnier kann auf dem Teleclub bzw. SwisscomTV geschaut werden. 
——————————————————————————————————————–
Ab dem nächsten Freitag kommen dann die Snooker– Freunde wieder auf Ihre Kosten. Die Weltmeisterschaft im berühmten Crucible Theater in Sheffield gehen über die Bühne und werden bis am 5. Mai dauern.  Titelverteidiger ist Ronnie O’Sullivan.
Natürlich sitzt man bei Eurosport in der ersten Reihe. Wer es „englischer“ mag wechselt zur BBC.
——————————————————————————————————————–
Am nächsten Sonntag dreht die Formel1 wieder seine Runden, dieses Mal in China genauer gesagt in Shanghai.
Start um Rennen ist um 09.00 Uhr morgens.
Wie immer ist man bei SRF2 und ORF1 dabei. Wer etwas mehr Werbung mag kann bei RTL vorbei schauen.
——————————————————————————————————————–
Wechseln wir vom Asphalt auf den Rasen und wenden uns dem Fussballzu.
Da am Ostermontag in der Schweiz der Cup-Final ausgespielt wird (ich gehe im nächsten Blog-Post näher darauf ein) wird bereits Mitte Woche eine Runde ausgespielt.  Dafür ruht der Ligabetrieb am Wochenende.
Am Mittwoch finden 3 Spiele statt und am Donnerstag deren 2. Auch SRF2 bringt ein Livespiel. Es wird die Basel gegen den FCZ am Mittwoch sein. Spielbeginn ist um 20.30 Uhr. Am Mittwoch noch Aarau-Luzern und GC gegen Thun. Einen Tag später noch St. Gallen gegen Lausanne und YB gegen Sion.
Wer den Fussball in Marcel Koller’s Landen eher bevorzugt, dem sei das Spiel von Grödig gegen Rapid Wien vom Sonntag um 16.30 Uhr ans Herz gelegt. Wie immer Live auf ORF1.
Wagen wir noch einen Blick in den grossen Kanton im Norden. Da wird am nächsten Wochenende Runde 31 ausgespielt. Auch wenn das Meisterrennen schon lange gelaufen ist, der Kampf um die internationalen Plätze bzw. um die Abstiegsplätze ist äusserst spannend.
Die Runde beginnt mit dem Spiel am Donnerstag Abend (Karfreitag und so…) um 20.30 Uhr mit Frankfurt zu Hausen gegen Hannover. Beide Teams trennen nur 3 Punkte und vor allem in Hannover scheint der Baum zu brennen. Man sah sich diese Woche genötigt sein Vertrauen in Trainer Korkut auszusprechen. Er besitze auch bei einem allfälligen Abstieg das vollste Vertrauen seitens des Managements. Allerdings wäre es auch vermessen die derzeitige Misere dem Trainer anzulasten. Korkut kam erst in der Winterpause zu 96.
Am Samstag ab 15.30 Uhr folgende Spiele:
Werder Bremen gegen Hoffenheim
Dortmund gegen Mainz
Braunschweig gegen Bayern
Augsburg gegen Hertha BSC      
Freiburg gegen Gladbach
Um 18.30 Uhr noch Hamburg gegen Wolfsburg.
Einen Tag später um 15.30 Uhr Nürnberg gegen Leverkusen und um 17.30 Uhr Stuttgart gegen Schalke.    
——————————————————————————————————————–
Das soll’s von mir gewesen sein.

Setzt Euch hin und schaut’s. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s