Wochensport 22 / 2014 – Auf dem Sand liegt die Wahrheit

Bevor in Brasilien zur Weltmeisterschaft angepfiffen wird, wird’s fussballtechnisch eher ruhig. In den nächsten 2 Wochen finden wir unsere Highlights in Paris.

———————————————————————————————————————–

Gehen wir also schnurstracks nach Paris zu den French Open, die heute begonnen haben.

Roger Federer hatte heute Mittag seinen Einsatz in der ersten Runde und schlug den Slovaken Lukas Lacko mit 6-2 6-4 6-2. Er trifft in der nächsten Runde auf den Serben Dusan Lajovic. Der 23-jährige ist zur Zeit die Nummer 83 der Welt und ist rechtshänder. Die Beiden haben in der Vergangenheit noch nie gegeneinander gespielt.  Da der Spielplan für die kommenden Tage noch nicht raus ist (grundsätzlich gilt, dass der Spielplan für den kommenden Tag erst veröffentlicht wird, wenn der Spieltag beendet ist), spekuliere ich mal drauf, dass Roger seinen nächsten Einsatz am Dienstag haben wird.

Stanislas Wawrinka….nein moment, „Stan“ Wawrinka, wir er jetzt neu heisst. Er hat nämlich vor der ATP einen Antrag gestellt seinen Vornamen ändern zu dürfen. „Im Tennsizirkus nennen ihn ja ohnehin alle „Stan the man“, erklärt sein Manager Lawrence Frankopan auf Anfrage des „Tages-Anzeigers“. Zudem sei in der schriftlichen Form Stanislas lange und sperrig und mündlich nicht einfach auszusprechen und habe somit immer wieder zu Konfusionen geführt.

„Stan“ trifft in der ersten Runde auf den Spanier Guillermo Garcia-Lopez. Der 21-jährige Rechtshänder ist zur Zeit auf Nummer 41 klassiert. Die Beiden sind sich bereits 6 Mal gegenüber gestanden. Das letzte Mal 2013 im holländischen Hertogenbosch als Stan 6-1 6-4 gewann. Insgesamt steht es 4:2 für Stan.

In der zweiten Runde trifft er auf den Sieger der Partie zwischen Adrian Mannarino aus Frankreich und Yen-Hsun Lu aus Taiwan.

Das Schweizer Talent Belinda Bencic hat heute Nachmittag gegen Venus Williams 6-4 6-1 verloren.

Einen Blick auf die TV-Stationen: Bei Eurosport ist man täglich ab ca. 11.00 Uhr dabei. Wer der englischen Sprache mächtig ist wechselt zu ITV4, das täglich ab ca 10.30 Uhr den ganzen Tag Live sendet. Bei SRF2 scheint es so zu sein, dass man entweder im TV oder sicher im Live-Stream die Spiele von Federer und Wawrinka zeigt. Ab ca. Viertelfinal (steht noch nicht fest), sind sie dann dauernd auf Sendung.
———————————————————————————————————————–

Am nächsten Sonntag wird im italienischen Mugello der sechste Grand Prix im Motorrad gefahren.

Die Moto3 fährt sein Rennen um 11.00 Uhr, der MotoGP um 14.00 Uhr.

Schauen wir noch kurz bei der Moto2 vorbei. Das Rennen startet um 12.20 Uhr.
Führender in der Gesamtwertung ist zur Zeit der Spanier Eseteve Rabat mit 99 Punkten. Dahinter folgen Mika Kalio mit 92 und, bereits mit grösserem Abstand Maverick Vinales mit 62 und Dominique Aegerter mit 58 Punkten. Tom Lüthi ist auf Rang 6 mit 40 Punkten. Der dritte Schweizer, Randy Krummenacher ist auf Rang 17 mit 10 Punkten.

SRF2 zeigt das Rennen der Moto2 ab 12.05 Uhr. Beim zweiten Tessiner Fernsehen ist man bereits ab 10.55 Uhr dabei.

———————————————————————————————————————–

Das soll’s von mir gewesen sein.

Setzt Euch hin und schaut’s.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s