Wochensport 32 / 2014 – Das letzte Major….

Einen schönen Sonntag Euch allen.

Nach einer etwas eher ruhigen Woche läuft in der nächsten Woche mehr. Natürlich der obligate Fussball und Schwingen, gibt’s die nächste Woche viel Golf, Tennis und Motorrad.

———————————————————————————————————————–

Beginnen wir gleich mit dem Fussball und der Rückrunde zur Qualifikation zur Champions League.

GC trifft am Dienstag um 20.30 Uhr auf Lille. Das Hinspiel hat GC mit 0:2 verloren.
Die Aussichten, dass GC auswärts 3 Tore schiessen soll sind eher niedrig. Vor allem wenn man bedenkt, dass man im Heimspiel gegen Sion ebenfalls keines geschossen hat. Wäre ich GC-Fan müsste ich meinen Optimismus irgendwo im Keller suchen.

SRF2 zeigt das Spiel Live. Ab 20.00 Uhr ist man auf Sendung.

Am Donnerstag um 16.00 Uhr (Schweizer Zeit) trifft YB in seinem Rückspiel zur Europa League auf den zypriotischen Vertreter Ermis.

Das Hinspiel im Wankdorf gewann YB nach einem Tor von Nuzzolo in der 58. Minute mit 1:0. Trotz vieler guter Chancen hat es YB verpasst mehr als nur 1 Tor zu schiessen. Klappt’s mit der Chancenauswertung wird’s auch was mit dem Weiterkommen.

Vom Spiel wird es keine Live-Bilder geben. Vielleicht gibt es ja irgendwo einen Stream.

———————————————————————————————————————–

Wir wechseln zum Golf und zum letzten Major Turnier in diesem Jahr, den PGA Championships.

Das Championship wird seit 1916 ausgetragen und ist daher nach den US Masters das zweitjüngste Major. Traditionell findet das Turnier im August auf unterschiedlichen Plätzen in den USA statt.

Heuer wird im Valhalla Golf Club (ja, der heisst tatsächlich so) in Louisville, Kentucky gespielt. Der Platz wurde 1986 eröffnet und wurde von der Golf-Legende Jack Nicklaus designt. Nach 1986 und 2000 werden zum dritten Mal die Championships hier ausgetragen.

Titelverteidiger ist der Amerikaner Jason Dufner, der mit 10 Unter Par mit 2 Schlägen Vorsprung auf Jim Furyk (USA) gewann.

Wie immer beim Golf gibt es im Free-TV keine Bilder zu sehen. Entweder man man sucht sich einen Stream oder man schaut beim Teleclub vorbei.

———————————————————————————————————————–

Zum Tennis. Morgen beginnt das 1000er-Turnier in Toronto.

Man merkt, dass es langsam aber sicher richtung US Open geht. Denn das Feld der Spieler, die in Toronto teilnehmen ist gross und stark. Von den ersten 10 der Weltrangliste sind alle unisono anwesend. Der einzig Fehlende ist Rafael Nadal, der aufgrund seines Handgelenks nicht mitspielen kann und es auch noch nicht sicher ist, dass er bei den US Open wird antreten können.

Stan Wawrinka ist in der gleichen Hälfte wie Djokovic und Andy Murray. Roger Federer ist in der Hälfte mit Raonic, Berdych und Ferrer.

Das wiederum heisst, dass (im besten Fall) Federer und Wawrinka erst im Finale aufeinander treffen können.

Stand heute gibt es beim SRF keine Live-Bilder. Sollte einer der beiden Schweizer im Finale stehen, kann es sein, dass man entweder im TV oder im Stream das Spiel live überträgt. Aber das ist bis jetzt nicht klar.

———————————————————————————————————————–

Wir kommen zum Motorrad. Am nächsten Sonntag wird auf dem Motor Speedway in Indianapolis gefahren. Die Hälfte aller Rennen ist erreicht. Indy ist Rennen Nummer 10 von insgesamt 18.

Es gelten folgende Startzeiten:

Moto3: 17.00 Uhr
Moto2: 18.20 Uhr
MotoGP: 20.00 Uhr.

Noch kurz zum Zwischenstand in der Gesamtwertung in der Moto2:

1 Esteve RABAT Kalex SPA 170
2 Mika KALLIO Kalex FIN 151
3 Maverick VIÑALES Kalex SPA 120
4 Dominique AEGERTER Suter SWI 96
5 Simone CORSI Kalex ITA 85
6 Thomas LUTHI Suter SWI 68

SRF2 zeigt das Rennen der Moto2 ab 18.05 Uhr Live. Wer noch das Rennen der MotoGP sehen will wechselt zu RTSdeux.

———————————————————————————————————————–

Wir kommen zurück zum Fussball und zum heimischen Ligabetrieb.

Nächste Woche wird der SFV das Spiel zwischen Aarau und Vaduz neu ansetzen, da das Spiel heute Sonntag aufgrund des Regens und unbespielbaren Terrains abgebrochen werden musste.

Am nächsten Wochenende wird die 4. Runde ausgespielt.

Am Freitag um 17.45 Uhr spiel der FC Aarau auwärts beim FC St. Gallen.
Um 20.00 Uhr dann das Spiel Basel gegen den FCZ.

Am Sonntag um 13.45 Uhr spielt der FC Luzern zu Hause gegen GC und der FC Sion trifft auf Vaduz.

Das Livespiel von 16.00 Uhr ist das Berner Derby zwischen YB und dem FC Thun.

———————————————————————————————————————–

Und wie immer an dieser Stelle einen Blick auf den Schwingkalender:

Zuerst aber eine Hiobsbotschaft: Der aus Attinghausen UR stammende ISV-Schwinger Andy Imhof, der heuer das Schwingen auf der Rigi gewann darf die nächsten 3 Monate nicht Schwingen (beziehungsweise überhaupt keinen Sport machen). Bei ihm wurde eine Herzmuskelentzündung diagnostiziert. Er verpasst daher auch den Saisonhöhepunkt Kilchberger Schwinget.

Zurück aber zum Tagesgeschäft. Nächsten Sonntag findet in St-Imier das bernisch Kantonale Schwingfest statt. Und der Sofasportler wird vor Ort sein.

Und der Tag wird spannend. Auf Seiten der Berner ist alles dabei was Rang und Namen hat.
Da das Feld der Anwärter auf den Tagessieg doch sehr gross ist, verzichte ich hier auf eine Aufzählung.

Selbstverständlich sind auch Gästeschwinger in St-Imier dabei. Alle restlichen Teilverbände schicken 2 Schwinger nach St-Imier. Die Liste der angemeldeten Schwinger kann man hier einsehen.

Es würde aber schon sehr überraschen wenn der Sieger nicht aus dem Kanton Bern kommen sollte.

Livebilder gibt es keine. Es wird aber sicherlich eine Zusammenfassung im Sportpanorama geben.

———————————————————————————————————————–

Das soll’s von mir gewesen sein.

Setzt Euch hin und schaut’s.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s