Wochensport 37 / 2014 – Saisonbeginn

Einen schönen Sonntag Euch allen.

Wir haben nächste Woche ein volles Programm. Die Schweizer Nationalmannschaft startet zur Qualifikation zur EM, in den heimischen Gefilden startet die Eishockey-Saison und das Davis Cup Team spielt Ihren Halbfinal.

———————————————————————————————————————–

Starten wir gleich mit Fussball und der Nationalmannschaft.

Diese startet morgen um 20.45 Uhr das Unternehmen EM-Qualifiaktion gegen England im Joggeli zu Basel.

Nachdem die Ägide Hitzfeld nach dem Spiel gegen Argentinien Ihr Ende gefunden hat, steht mit Vladimir Petkovic ein neuer Trainer an der Seitenlinie. Es wird spannend sein zu sehen, wir er das Team umstellen wird, bzw. mit welcher Taktik er gedenkt zu spielen.

Ich will nicht zu viel spekulieren, was die Aufstellung betrifft. Ich gehe davon aus, dass er mehr oder weniger das Team bzw die Aufstellung von Hitzfeld übernimmt.

Noch ein Blick auf die Geschichte: Die beiden Teams haben insgesamt 22 Mal gegeneinander gepsielt (Freundschaftsspiele, Ernstkämpfe usw.)
DIe Bilanz für die Schweiz sieht alles andere als gut aus: 3 Siege, 14 Niederlagen und 5 Unentschieden stehen zu Buche.

Selbst wenn man das Spiel verlieren sollte, ist dies nicht weiter schlimm. Der Modus dieser Qualifikation kommt der Schweiz entgegen. Die Beiden Gruppenersten qualifizieren sich direkt für die EM. Der beste Gruppendritte (aller Gruppen) ebenfalls. Die restlichen Gruppendritten spielen in Playoffs noch die restlichen 4 Plätze aus.

Gemessen an den Gruppengegnern der Schweiz (Estland. Lettland. San Marino und Slovenien) muss Platz 2 das klare Ziel sein.

Spielbeginn ist um 20.45 Uhr live auf SRF2.

———————————————————————————————————————–

Wir bleiben bei der „Nati“ wechseln aber die Sportart.

Am nächsten Freitag spielt das Davis Cup Team ihren Halbfinal gegen Italien.

Die Scheiz schlug in ihrem Viertelfinal Kasachstan mit 3:2, Italien schlug Grossbrittanien ebenfalls mit 3:2.

Gespielt wird in der Palexpo Halle in Genf. Das Team besteht aus Roger Federer, Stan Wawrinka, Marco Chiudinelli und Michael Lammer.

Federer und Stan werden sicher die ersten beiden Einzel bestreiten. Vermutlich werden sie auch das Doppel zusammen spielen. Das hängt aber von den beiden Einzeln ab.

Tag 1 ist der nächste Freitag mit den beiden Einzeln. Start ist im 13.00 Uhr. Tag 2 nur mit dem Doppel um 13.00 Uhr. Tag 3 am Sonntag, wieder mit 2 Einzeln ab 12.00 Uhr.

SRF2 ist sicher am Freitag und Samstag Live auf Sendung (ab 12.40 Uhr). Der Sonntag ist noch nicht klar. Sie spekulieren offenbar drauf, dass die Schweiz mit 3:0 in Führung geht und die restlichen beiden Einzel somit „unnütz“ sind. Der Sonntag ist jedenfalls nicht im Programm aufgeführt.

Noch kurz ein Blick auf die Geschichte. Im Rahmen der Davis Cups sind die beiden Nationen bisher 5 Mal aufeinander getroffen.

Die ersten 3 Austragungen (1932, 1934 und 1980) gewann allesamt Italien. Die letzten beiden Austragungen  (1999 und 2009) gewann jeweils die Schweiz.

———————————————————————————————————————–

Wir kommen zum MotoGP.

Rennen Nummer 13 von insgesamt 18 auf dem Misano World Circuit in der Nähe von Rimini in Italien.

In der Nähe der Stadt Rimini wurde der Misano Adriático Circuit 1972 errichtet und hat sich seitdem vielen Umbauten unterzogen. Als regulärer Austragungsort des Italienischen Grand Prix in den 80er und 90er Jahren, kehrte Misano 2007 in den MotoGP Kalender zurück. Mit modernen Anlagen, Piste und Tribünen, bietet die Misano Adriatico Platz für maximal 60.000 Zuschauer. In Erfüllung der MotoGP Sicherheitsrichtlinien werden auf der 4.200m langen Strecke die Rennen der Weltmeisterschaft im Uhrzeigersinn gefahren.


Das Rennen der Moto3 findet um 11.00 Uhr statt.
Moto2: 12.20 Uhr
MotoGP: 14:00 Uhr.

Und wie immer an dieser Stelle noch ein Blick auf den Punktestand in der Moto2:

1 Esteve RABAT Kalex SPA 233
2 Mika KALLIO Kalex FIN 216
3 Maverick VIÑALES Kalex SPA 166
4 Dominique AEGERTER Suter SWI 123
5 Simone CORSI Kalex ITA 100
6 Thomas LUTHI Suter SWI 92
(c) MotoGP.com

SRF2 überträgt die Rennen der Moto2 und der MotoGP Live.

———————————————————————————————————————–

Wir kommen zurück zum Fussball und zur heimischen Super League.

Da sgeht am nächsten Wochenede die 8. Runde auf dem Programm.

Am Samstag spielen um 17.45 Uhr GC gegen Basel und um 20.00 Uhr Aarau gegen Thun.
Am Sonntag um 13.45 Uhr spielen Vaduz gegen St. Gallen und YB gegen den FC Luzern.

Das Livespiel auf SRF2 um 16.00 Uhr ist dann FC Zürich gegen den FC Sion .

———————————————————————————————————————–

Auch die Bundesliga geht wieder weiter und spielt am nächsten Wochenende ihre dritte Runde aus.

Bayer Leverkusen vs. Werder Bremen (Freitag, 20.30 Uhr)
Bayern München vs. VfB Stuttgart
Borussia Dortmund vs. SC Freiburg
Hoffenheim vs. VfL Wolfsburg
Hertha Berlin vs. Mainz 05
Paderborn vs. 1. FC Köln (alle Samstag, 15.30 Uhr)
Gladbach vs. Schalke (samstag, 18.30 Uhr)
Eintracht Frankfurt vs. FC Augsburg (Sonntgag, 15.30 Uhr)
Hannover 96 vs. HSV (Sonntag, 17.30 Uhr)

———————————————————————————————————————–

Auch die Premier League geht am nächsten Wochenende in Ihre nächste Runde:

Das Highlight der Runde steigt bereits am Samstag Mittag um 13.45 Uhr: Arsenal gegen Manchester City.

Die restlichen Spiele:

Chelsea vs. Swansea
C. Palace vs. Burnley
Southampton vs. Newcastle United
Stoke vs. Leicester
Sunderland vs. Tottenham
West Brom vs. Everton
Liverpool vs. Aston Villa (diese Spiele sind alle am Samstag)
Manchester United vs. Queens Park Ranger (Sonntag, 17.00 Uhr)
Hull City vs. West Ham (Montag, 21.00 Uhr)

———————————————————————————————————————–

Am nächsten Wochenende beginnt die neue Eishockey-Saison in der Schweiz.

Die ZSC Lions sind die grossen Gejagten der neuen Saison. Sie haben übers Band das stärkste und breiteste Team.

Dahinter folgt ein breiteres Mittelfeld, wobei es relativ schwierig ist vorauszusagen wer wo landet.

Hinter dem Z folgen in meinen Augen der SCB, Kloten, Lugano und der EVZ.
Auch Davos und Gottéron dürften ohne grössere Probleme die Playoffs schaffen.

Nichts mit den Playoffs zu tun haben dürften Biel und Rappi, dafür sind die Teams einfach zu schwach.

Lausanne, Ambri und Servette gehören für mich zu jenen Teams bei denen alles möglich ist. Playoffs oder Playouts.

Start in die neue Saison ist am nächsten Freitag. Eine Übersicht mit dem Spielplan findet man hier.

Aber es gibt heuer nicht nur einen Liga-Betrieb.
In dieser Saison gibt es auch neu den sogenannten Swiss Ice Hockey Cup.

Neben den aktuell 22 Clubs der National League (12 NL A, 10 NLB) nehmen 10 Clubs der 1. Liga am Swiss Ice Hockey Cup teil.

MODUS

Der Swiss Ice Hockey Cup wird in 5 Runden ausgetragen. Die Sieger der einen Runde qualifizieren sich jeweils direkt für die nächste Swiss Ice Hockey Cup-Runde.
Die reguläre Spielzeit für alle Swiss Ice Hockey Cup-Spiele beträgt 3 x 20 Spielminuten, wie in der Meisterschaft. Steht ein Spiel nach 60 Spielminuten unentschieden, so folgt in den 1/16- ,1/8-, 1/4- und Halbfinalspielen eine Overtime von 5 Minuten, mit je 4 Feldspielern plus Torhüter ohne vorgängige Eisreinigung.

Das Team, welches in der Overtime den nächsten Treffer erzielt, geht als Sieger der Partie vom Eis. Im Finalspiel wird eine Overtime von 20 Minuten, mit je 5 Feldspielern plus Torhüter gespielt. Das Team, welches in der Overtime den nächsten Treffer erzielt, geht als Sieger der Partie vom Eis. Steht ein Spiel nach der Overtime immer noch unentschieden, wird unverzüglich ein Penaltyschiessen mit je 5 auf dem offiziellen Spielbericht aufgeführten Spielern ausgetragen.

Für die Saison 2014/15 sind folgende Spieltage definiert:
1/16-Finalspiele: Mittwoch, 1. Oktober 2014
1/8-Finalspiele: Mittwoch, 29. Oktober 2014
1/4-Finalspiele: Montag, 15. Dezember 2014
1/2-Finalspiele: Mittwoch, 7. Januar 2015
Finalspiel: Mittwoch, 11. Februar 2015

Die SRG SSR überträgt den Final live und optional weitere Spiele inklusive Highlights. Ergänzend dazu zeigt der Online-Partner Blick.ch weitere Cup-Partien. Alle Live-Spiele, ob im TV oder online ausgestrahlt, werden mindestens in allen NLA-Stadien in HD-Qualität von der SRG SSR produziert.


Der Spielplan der ersten Runde kann hier abgerufen werden.

———————————————————————————————————————–

Das soll’s von mir gewesen sein.

Setzt Euch hin und schaut’s. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s