Wochensport 03 / 2015 – Hundschopf und so…

Einen schönen Sonntag euch allen.

Es steht uns eher eine ruhige Woche bevor. Vor allem die Wettbewerbe auf dem Ski werden nächste Woche im Vordergrund stehen. Höhepunkt ist dann das traditionelle Lauberhorn Rennen in Wengen.

Daneben schauen wir noch kurz beim Fussball und beim Eishockey vorbei.

————————————————————————————————————————–

Kommen wir als zuerst zum Skifahren.

Die Damen fahren am Dienstag im österreichischem Flachau einen Slalom. Besonderheit ist, dass das Rennen am Abend, sprich unter Flutlicht gefahren wird.

Der erste Durchgang ist auf 17.45 Uhr geplant. Der Zweite beginnt um 20.45 Uhr.

Im Slalom-Weltcup bekriegen sich auf den ersten 2 Plätzen die Schweden Frieda Handotter und die Amerikanerin Mikaela Schiffrin. Die Beiden sind nur durch einen einzigen Punkt voneinander getrennt.

Beste Schweizerin ist Wendy Holdener auf Rang 8 mit 140 Punkten. Nur 14 Punkte dahinter folgt Michelle Gisin auf Rang 10.

SRF2 ist bei beiden Rennen Live dabei.

————————————————————————————————————————–

Höhepunkt der Woche ist dann natürlich das Lauberhorn-Rennen in Wengen.

Das seit 1930 ausgetragene Rennen ist mit einer Streckenlänge von 4,5 Kilometern das Längste im Rennkalender der FIS. Entsprechend ist man auch mit 2:30 Minuten am längsten unterwegs. Zudem ist mit ca. 160 Km/h die Maximalgeschwindigkeit hier am grössten.

Den bis heute gültigen Streckenrekord von 2:24,23 min hält der Italiener Kristian Ghedina mit seinem Sieg im Jahr 1997, wobei er eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 106,33 km/h erreichte.


Letztes Jaht gewann übrigens der Schweizer Patrick Küng. 
Start zum Rennen ist wie immer um 12.30 Uhr. SRF2 geht bereits um 11.45 Uhr auf Sendung.
————————————————————————————————————————–
Am nächsten Mittwoch beginnen die Weltmeisterschaften im Handball der Männer. 
Diese findet bis am 1. Februar in Kater statt. 
Ganz ohne Nebengeräusche ging’s bei dieser WM auch nicht. Nebst der Tatsache, dass der Zuschlag an Katar ebenfalls von Korruptionsvorwürfen begleitet war (wenn auch nicht so laut wie bei der FIFA), 
Dann hat man Australien aus dem Turnier ausgeschlossen, da sich der internationale Handballverband auf den Standpunkt stellte, dass Ozeanien kein anerkannter Kontinentalverband sei und sich Australien somit gar nie hätte qualifizieren können. Dies scheint aber bei den vorhergehenden Weltmeisterschaften kein Problem gewesen sein. Da haben die Australier regelmässig mitgemacht. 
Per Wildcard wurde Deutschland „eingeladen“, dass sich eigentlich nicht für die WM qualifiziert hatte. 
Es kam Gerüchte auf, dass der Handballverband gerade daher Deutschland die Wildcard gab, weil TV-technisch der deutsche Markt als der Grösste und Wichtigste gilt. 

Dann gab’s aber noch weitere Probleme: Die über Platz 2 und 4 bei der Asien-Meisterschaft qualifizierten Verbände der Mannschaften aus Bahrain und den Vereinigten Arabischen Emiraten gaben am 8. November 2014 bekannt, dass sie nicht an der Weltmeisterschaft teilnehmen werden. Die Mannschaft der Vereinigten Arabischen Emirate gab als Grund eine unzureichende Vorbereitung an. 
Bei beiden Mannschaften wird über einen Boykott aus politischen Gründen spekuliert. Kurz danach wollten die beiden Länder dann doch teilnehmen wurden dann aber von der IHF ausgeschlossen und mit einer Geldstrafe belegt.
Am 21. November 2014 entschied die IHF, dass sie die somit freigewordenen asiatischen Plätze nicht alleine durch Nachrücker aus Asien aufgefüllt, sondern den Verbänden aus Europa und Asien zur Verfügung gestellt werden. 
Diese nominierten Island bzw. Saudi-Arabien als Nachrücker.

Grosse Frage jetzt, ob man die WM nun im TV sehen kann nicht. Antwort: Ja und nein. Ja es kommt im TV, aber nein, es kommt nicht im Free-TV (da hat sich der Handballverband verzockt).

Wer also die Möglichkeit hat SKY zu empfangen, der kann sich die Handball-WM anschauen. 

————————————————————————————————————————–

Noch ein kurzer Blick zum Fussball und somit zur Premier League.

Topspiel von nächster Woche steigt am Sonntag Nachmittag wenn Arsenal zu Manchester City muss. Die beiden Teams sind derzeit durch 11 Punkte getrennt. City ist 2. und Arsenal ist 5. City sicherlich der grosse Favorit in diesem Spiel. Aber es würde nicht wundern wenn die Gunners plötzlich 3 Punkte mitnehmen würden nur um nachher gegen einen schlechter klassierten zu verlieren. 

Von den anderen Topteams muss Chelsea zu Swansea City, Manchster United muss zu den Queens Park Rangers und Southampton muss zum 10. Newcastle.

Ansonsten stehen viele Spiel im Mittelfeld an.

————————————————————————————————————————–

In der NFL wurden mittlerweile die Playoffs eingeläutet. 

Gestern fanden bereits die ersten 2 Spiele der Divisional-Playoffs statt. Die Patriots aus New England schlugen Baltimore mit 35-31 und Seattle setzte sich gegen Carolina 31-17 durch.

Heute Abend empfange die Green Bay Packers die Dallas Cowboys und die Denver Bronocs bekommen es zu Hause mit den Indinapolis Colts zu tun. 

Beim zweiten Spiel steigt Sat1 um 23.15 Uhr Live ein. Sie haben auch einen Livestream auf ran.de (ab 22.40 Uhr). Allerdings weiss ich nicht, ob dieser ausserhalb von Deutschland auch funktioniert.

Nächsten Sonntag dann die „Halbfinals“ aka die Conference Championships Games.

Die Seahawks und die Patriots geniessen beide jeweils Heimrecht.
Ich glaube Seattle wird es mit Grenn Bay zu tun bekommen. Bei Colts gegen Broncos wird’s schon schwieriger. Denker aber, dass sie Denver wird durchsetzten können.

Einen Tipp für den Super Bowl gebe ich noch nicht ab.
Dieser findet übrigens am 1. Februar in Glendale, Arizona statt.

————————————————————————————————————————–

Das solls von mir gewesen sein.

Setzt euch hin und schaut’s.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s