Wochensport 14 / 2015 – Es lebe das Eishockey

Einen schönen Sonntag Euch allen.

Eine Woche, die vor allem im Zeichen des Eishockey steht. Einerseits mit der Frauen-Eishockey-Nati, die in Malmö an der Weltmeisterschaft spielt und andererseits durch den beginnenden Playoff-Final zwischen dem ZSC und dem HCD am nächsten  Donnerstag.

Grundsätzlich wäre auch noch die Flandernrundfahrt vom nächsten Sonntag auf der Liste. Da sich aber Fabian Cancellara verletzt hat und sicherlich nicht mitfahren wird, ist mein Interesse gegenüber diesem Eintagesklassiker doch eher an der unteren Grenze zu finden.

Daneben gibt’s aber noch Fussball mit der Nati, die am Mittwoch gegen die USA spielen wird. Und am nächsten Wochenende geht es in der Schweiz mit dem Ligabetrieb weiter

————————————————————————————————————————–

Beginnen wir also mit dem Eishockey und den Frauen an der WM.

Spiel 1 gewann man gegen Deutschland in überzeugender Manier mit 5:2. Spiel 2 gegen Schweden ging heute Mittag mit 3:2  verloren nachdem man bis zur 58. Minute mit 3:0 in Rückstand war.

Spiel 3 gegen Japan am Dienstag um 14.00 Uhr. Japan gewann sein erstes Spiel gegen Schweden nach Penaltyschiessen mit 3:4. Die Schweizerinnen sollten also Japan nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Nach jetzigem Stand muss die Schweiz das Spiel gewinnen um weiterzukommen (die ersten 2 der Gruppe kommen direkt in den Viertelfinal).

Stand heute wird das Spiel nicht übertragen. Es kann aber sein, dass es doch noch in das Programm aufgenommen wird.

————————————————————————————————————————–

Wir bleiben beim Eishockey und kommen zum Playoff-Final zwischen dem ZSC und dem HCD.

Gestern Abend Samstag hat sich der Z gegen Servette mit einem 3:1 Auswärtssieg in der Serie durchgesetzt.

Start zum Final ist am nächsten Donnerstag im Hallenstadion zu Zürich.

SRF wird natürlich alle Spiele Live zeigen. Spielstart jeweils um 20.15 Uhr.

Wer gewinnt? Ich denke es ist der ZSC, der sich nach 7 Spielen durchsetzen wird.

————————————————————————————————————————–

Zum Fussball und somit zur Nati, die am nächsten Dienstag ihr Testspiel gegen die USA spielen wird.

Das Spiel findet im Letzigrund in Zürich statt. Die Anspielzeit (18.08 Uhr) ist übrigens kein Witz. Wie es dazu gekommen ist weiss ich auch nicht.

Schweiz gegen die USA? Da war doch mal was? Also eigentlich 2. Einerseits gab es im Vorfeld der Weltmeisterschaft in der USA 1994 ein Testspiel gegen die USA im amerikanischen Fullerton. Das Spiel selber war jetzt nicht unbedingt der Hammer. Aber es sollte vor allem Andy Egli sein, der mit einem Eigentor Werbung in eigener Sache betrieb. Ich kann mich noch erinnern, dass er dafür angefeindet wurde.

Das nächste Spiel war dann das Spiel gegen die USA im Rahmen der Weltmeisterschaft selber. George Bregy schoss die Schweiz mit einem herrlichen Freistosstor in Führung. Nur 5 Minuten später schoss Eric Wynalda, ebenfalls mit einem sehenswerten Freistosstreffer den Ausgleich für die USA. Und das, obwohl Bernhard Turnherr der festen Überzeugung war, dass es keinen zweiten Bregy gibt:

Das Spiel wird auf SR2 Live übertragen.

————————————————————————————————————————–

Wir bleiben noch kurz beim Fussball und schauen beim Ligabetrieb in der Schweiz vorbei:

Die Runde 26 beginnt am nächsten Wochenende bereits am Freitag Abend und dauert nur bis am Samstag Abend, da am Ostersonntag nicht gespielt wird.

Es beginnt mit Vaduz gegen YB um 18.15 Uhr. Gefolgt von Sion gegen GC um 20.30 Uhr.

Am Samstag dann die restlichen 3 Spiele mit Thun gegen St. Gallen und Zürich gegen Luzern (beide um 17.45 Uhr).

Um 20.00 Uhr die letzte Partie der Runde mit Basel gegen Aarau, das mit Raimondo Ponte als neuen Trainer in das Ligageschehen eingreifft.

SRF2 bringt in dieser Runde kein Spiel Live, da vor allem der Samstag Abend durch Eishockey blockiert ist.

————————————————————————————————————————–

Ich erwähne jetzt doch noch kurz.

Am nächsten Sonntag die Flandern-Rundfahrt, die, wie bereits erwähnt, ohne Fabian Cancellara stattfinden wird.

Auf SR2 wird das Rennen nicht übertragen, da der Sender den ganzen Tag über eine 24-Stunden-Doku aus Jerusalem zeigt.

Wer das Rennen sehen will geht zu Eurosport, das bereits ab 12.30 Uhr Live dabei sein wird.

————————————————————————————————————————–

Das soll’s von mir gewesen sein.

Setzt Euch hin und schaut’s.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s