Wochensport 38 / 2015 – Ich mag Rugby….

Einen schönen Sonntag Euch Allen.

nach einer Woche Pause geht’s nun wieder munter weiter mit dem Sportprogramm. Und es steht so einiges auf dem Plan. Unter der Woche meldet sich die Champions League mit Spieltag 1 der Gruppenphase, dann folgt am Wochenende der normale Ligabetrieb.

Apropos Ligabetrieb. Die Hockeyaner haben ebenfalls wieder angefangen und absolvieren kommende Woche insgesamt 3 Runden.

Wem die NFL zu langweilig ist (dessen Saisonstart ebenfalls an diesem Wochenende stattfindet), der dürfte sich bei der nächste Woche beginnenden Rugby-WM eher wohlfühlen.

Und zu guter letzt fährt die Formel 1 am Sonntag in Singapur.

————————————————————————————————————————–

Fussball

Champions League

Beginnen wir also am Dienstag Abend wenn auf SRF2 die Partie zwischen Manchester United und Juventus Turin gezeigt wird.

2 Teams, die in der Vergangenheit erst  4 Mal gegeneinander gespielt haben. Das letzte Mal ist man sich in der Gruppenphase der Europe League 2010 über den Weg gelaufen. Beide Spiele endeten übrigens 1:1.

Noch vorher muss man bis ins Jahr 1976 zurück als man in der 1. Runde des UEFA Pokals aufeinander traf. Juvetus setzte sich schliesslich nach einem 2:0 Heimsieg (und einer 1:0 Niederlage im Rückspiel) durch.

In der Liga hat City bisher nix anbrennen lassen. Man ist mit nach 5 Runden und 15 Punkten souveräner Leader. Juve hingegen sucht noch nach seiner Form. Man ist nach 3 Runden und 1 Punkt doch sehr weit hinten zu finden.

Spielbeginn wie immer um 2045 Uhr auf SRF2.

Wir kommen zum Mittwoch wo traditionellerweise schon mehr im TV zu sehen ist.

Beim ZDF gibt’s die Partie zwischen Olympiacos und Bayern München.

2 Teams, die sich 1980 das erste und einzige Male getroffen haben. Die Bayern haben sich im damaligen Meister-Pokal insgesamt mit 7:2 durchgesetzt.

ORF1 und SRF2 zeigen hingegen die Partie zwischen der AS Roma und dem FC Barcelona.

Und man mag es kaum glauben, aber auch die beiden Teams haben erst 2 Mal gegeneinander gespielt. Das war 2002 in der 2 Gruppenphase der Champions League. Nachdem im Hinspiel der FC Barcelona erst in der 82. Minute durch Kluivert den 1:1 Augleich schiessen konnte ging man dann im Rückspiel regelrecht unter (zumindest für FCB Verhältnisse).

Stand es zur Pause noch 0:0 dreht die AS nach der Pause (bzw. aber der 60. Minute) auf. Emerson, Montella und Tommasi schossen die Tore für einen ungefährdeten 3:0 Sieg der Roma.

Europe League

Doubleheader bei SRF2 am Donnerstag Abend wenn die Schweizer Teams in der Europe League ihre Aufwartung machen.

Es beginnt um 1900 Uhr mit Sion gegen Rubin. Und die kennen sich jetzt gar nicht. Sion kennt sich höchstens mit Spartak Moskaus aus. Aber die Erinnerungen sind nicht gerade gut.

Um 2105 Uhr dann Basel auswärts (ausgerechnet) gegen die Fiorentina.
Geschichten, die eigentlich nur der Fussball schreiben kann: FCB gegen seinen Ex-Trainer.

Basel in der Liga weiterhin ungeschlagen und somit unangefochten Leader.

Die Fiorentina ist mit 2 Siegen und 1 Niederlage in die Saison gestartet.

————————————————————————————————————————–

Super League

Nach der Nati-Pause geht es auch in der Liga weiter.

St. Gallen – Thun (Samstag, 1745 Uhr)
Wenn es einer Definition für ein Mittelfeld-Duell bedurft, dann dürfte wir sie hier gefunden haben. Ausser in St. Gallen und in Thun dürfte sich so Keiner für das Spiel interessieren (mich eingeschlossen). Das einzig Interessante ist wie sich St. Gallen in Spiel 2 nach Saibene entwickelt.

Lugano – FCZ (Samstag, 2000 Uhr)
Hier ist schon mehr Pfeffer drin. Wenn man mal davon ausgeht, dass Lugano sein Spiel gegen Sion eine Runde zuvor verloren hat (bzw. verlieren wird), treffen hier 2 Teams quasi auf Augenhöhe aufeinander. Beide Teams mit 8 Punkten (aus 8 Runden). Das Attribut Kellerduell dürfte hier zutreffen.

GC – Sion (Sonntag, 1345 Uhr)
Ok zugegeben, dass nach 8 Runden GC so weit oben stehen wird hat wohl keiner voraussehen können. Ich bleibe aber dabei, dass im Verlauf der Saison noch eine Regression nach unten eintreten wird. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass sie sich so lang werden oben halten können. Auch wenn der Fussball den GC spielt (bzw. Tami spielen lässt) durchaus seine Qualitäten hat.

Vaduz – Luzern (Sonntag, 1345 Uhr)
Hierzu fällt mir irgendwie gar nix zu ein. Würde mich überraschen wenn Luzern dieses Spiel verlieren würde.

YB – FCB (Sonntag, 1600 Uhr, LIVE SRF2)
Yau, hier geht dann schon mehr die Post ab. Die Liga wird um die Episode „wer schlägt Basel als erster“ reicher. Viele würden jetzt sagen, dass dies kaum YB sein wird. Ich wäre mir hierbei aber nicht so sicher. Der Trainerwechsel zu Adi Hütter scheint bisher nicht schlecht gewesen zu sein aiuch wenn erst 1 Partie unter Hütter gespielt ist.
Daneben darf man nicht vergessen, dass man gerade ein Team wie YB gegen Basel nicht sonderlich motivieren muss. Ich freu mich jedenfalls drauf. Es könnte durchaus eine hochklassige Partie geben.

Bundesliga (5. Spieltag)

Das vermeintliche Spitzenspiel gibt’s in Runde 5 erst am Sonntag Abend (1730 Uhr): Dortmund gegen Leverkusen. Vermeintlich weil Leverkusen nicht so in die Saison gestartet ist wie man das hätte erwarten dürfen. Mit 2 Siegen und 2 Niederlagen steht man nur im Mittelfeld der Tabelle. Allerdings muss man fairerweise sagen, dass man die Siege in den letzten 2 Partie geholt hat.
Dortmund weiterhin mit einer weisen Weste Tabellenführer.

Gleich hinter den Dortmundern folgen die Bayern. Und diese müssen am Samstag Nachmittag zu den Aufsteigern nach Darmstadt. Und ich würde den Münchnern tunlichst raten das Spiel nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Es würde mich nicht überraschen wenn man in Darmstadt stolpert. Darmstadt übrigens die einzige Mannschaft neben Dortmund und Bayern, die noch ungeschlagen ist.

Wo wir bei ungeschlagen sind. Das wäre Gladbach gerne, ist es aber beileibe nicht (leider).
Ok, ein Fehlstart kann schon mol passieren. Ich mach mir zum jetzigen Zeitpunkt auch keine Sorgen um sie (wie letzte Saison um Dortmund). Das Team braucht nur einen Vollerfolg um wieder in die Spur zu kommen. Vielleicht ja am nächsten Samstag Nachmittag in Köln?

————————————————————————————————————————–

Formel 1

Das Nachtrennen von Singapur steht auf dem Programm und das heisst auch, dass in Europa das Rennen um 1400 Uhr gestartet wird.

Ca. 70% der Strecke verläuft auf öffentlichen Strassen. Zwar gibt es einige langsame Kurven aber auch schnelle Streckenabschnitte, was den Kurs wohl zum schnellsten Stadtkurs in der Geschichte der Formel 1 macht.

Das Setup des Wagens ist in etwa gleich wie wenn man in Monaco fährt (das heisst sehr viel Downforce). Durch das viele Schalten wird zudem auch das Getriebe stark in Mitleidenschaft gezogen.

Ein Problem könnten die Motoren darstellen, da diese während des Rennens aufgrund des warmen Klimas kaum (oder nur sehr schlecht) gekühlt werden. Zudem sollte man sich während des Rennens auf eine Safety-Car-Phase einstellen. Da die Auslaufzonen nicht sehr gross sind müssen die Wagen meistens direkt an der Leitplanke abgestellt werden.

Die meisten Teams dürften mir einer 2-Stop-Strategie unterwegs sein.

Die Rennen wie immer LIVE auf SRF2, ORF1 und RTL

————————————————————————————————————————–

Rugby

Die alle 4 Jahre stattfindende WM findet heuer in England statt und dauert vom 18. September bis zum 31. Oktober statt.

Eine Übersicht wer wann wo spielt findet sich hier. Eröffnungspiel ist am nächsten Freitag England gegen Fiji im ehrwürdigen Twickenham Stadion zu London um 2100 Uhr (Schweizer Zeit).

Bezüglich TV-Übertragungen hält man sich an ITV oder TF1. Beide sollten eine grosse Anzahl Spiele Live zeigen.

Titelverteidiger ist übrigens Neuseeland, dass im WM-Final 2011 Frankreich mit 8:7 schlug.

————————————————————————————————————————–

Eishockey

Mütterchen Eishockey hat uns wieder. Die Saison ist an diesem Wochenende voll gestartet.

Eine komplette Übersicht über alle Spiele findet man hier bei Hockeyfans.

Für eine erste Beurteilung ist es doch etwas zu früh. Aber es zeichnet sich irgendwie jetzt schon ab, dass der Aufsteiger Langnau und Kloten ihre Probleme haben werden.

Die nächste Runde am Dienstag, danach 2 Spieltage am Freitag und Samstag.

Es gilt wie in den letzten Jahren, dass es alle Spiele beim Teleclub gibt. SRF2 steigt wie gewohnt erst bei den Playoffs mit ein.

————————————————————————————————————————–

Das soll’s von mir gewesen sein.

Setzt Euch hin und schaut’s.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s