Wochensport 41 / 2015 – Frankreich ruft

Einen schönen Sonntag Euch allen.

Die Woche wird etwas ruhiger. Dies liegt vor allem am Fussball, der in der nächsten Woche eine Nati-Pause macht. Die Schweiz spielt in der nächsten Woche 2 Spiele im Rahmen der EM-Quali.

Daneben gibt’s noch das Standartprogramm mit American Football, Eishockey und Formel 1.

————————————————————————————————————————–

American Football

und mit Letzterem möchte gleich anfangen. Denn ich muss für heute noch eine kleinen Nachtrag anfügen.

Ich habe letzte Woche geschrieben, dass heute auf ProSiebenMaxx 2 Spiele übertragen werden (Giants @Buffalo und Packers @49ers).

Ich habe allerdings ein Spiel vergessen.

Heute Sonntag findet im Rahmen der European-Event-Tour ein Spiel im Londoner Wembley statt. Es ist dies New York Jets gegen die Miami Dolphins.

Start um 1510 Uhr.

—————————————-

Kommen wir also zum Programm von nächster Woche.

Spiel 1 um 1900 Uhr ist Seattle, das auswärts bei den Bangels spielt.
Ein Spiel auf das ich mich freue. Denn einerseits schaue ich den Hawks gerne zu, weil ihre Defenive alles überfährt was nicht niet und nagelfest ist. Und auf der anderen Seite die Bengals, die mit 3-0 hervorragend in die Saison gestartet sind (und in ihrem Spiel heute gegen die Chiefs wohl Sieg 4 einfahren werden).

Spiel 2 um 2200 Uhr dann Dallas, das zu Hause die Patriots empfängt.
Apropos Patriots; während diese Beitrag entsteht schaue ich mir gerade Super Bowl XLVI zwischen den Pats und den Giants an.

Es kommen wieder die Cowboys zum Zuge. P7Maxx hat letzte Woche bereits ihr Spiel gegen die Falcons gezeigt, das Dallas zwar verloren hat, über weite Strecken aber eine spannende, fetzige Partie war (Endstand 39-28).

Ich würde in dieser Partie nicht zu viel auf die Cowboys wetten (die höchste aller Regeln ist sowieso: „wette nie, nie gegen die Patriots und ihren Trainer Belichick“).

Dallas hat ein Problem beim Quaterback. Ihre Nummer 1 Romo ist verletzungshalber ausgefallen. Der Backup Matt Cassel hat letzte Woche zwar eine gute erste Halbzeit gespielt, hat sich in der zweiten allerdings äusserst fehleranfällig gezeigt.

————————————————————————————————————————–

Fussball

Die Schweizer Nati mit einer „Woche“ der Wahrheit.

2 Spiele, die über die Teilnahme an der EM nächstes Jahr in Frankreich entscheiden. Zuerst das Heimspiel am Freitag gegen San Marino, dann, am Montag drauf, auswärts gegen Estland.

Die Schweiz ist zur Zeit hinter England Zweiter mit 3 Punkten Vorsprung auf Slowenien.

Im Gegensatz zu den Spielen im September musste Trainer Petkovic einige Änderungen vornehmen. Gelson Fernandes, Stephan Lichtsteiner, Haris Seferovic und Steve von Bergen sind verletzt. Sommer ist zwar ebenfalls verletzt, es heisst aber, dass er morgen Montag ebenfalls ins Camp einrücken wird. 

Wieder dabei sein wird Eren Derdyok. Gänzlich neu dabei sind Renato Steffen von YB und Luca Zuffi vom FC Basel.

Es dürfte übrigens seinen Grund haben warum das Spiel in St. Gallen angesetzt ist. Anfang Juni 1991 hat man bereits einmal gegen San Marino gespielt (im Rahmen der EM-Quali). Die Schweiz gewann das Spiel gleich mit 7:0 (es haben unter anderem getroffen Knup, Hottiger, Ohrel, Türkyilmaz und Herrmann).

Spielbeginn um 2045 Uhr, LIVE auf SRF2

————————————————————————————————————————–

Other Games on Screen

Am Donnerstag ab 2045 Uhr auf RTL Irland gegen Deutschland.

Am Freitag ab 2045 Uhr auf ITV England gegen Estland.
Ebenfalls ab 2045 Uhr auf ORF1 Montenegro gegen Österreich.
Anhänger der spanischen Nationalmannschat gehen zu TVE wo ab 2045 Uhr gegen Luxenburg gespielt wird.

Am Samstag auf RAI 1 ab 2045 Uhr Aserbaidschan gegen Italien.

Am Sonntag auf RTL (2045 Uhr) Deutschland gegen Georgien.

————————————————————————————————————————–

Formel 1

Zum zweiten Mal in der Geschichte der Formel 1 wird auf dem Sotchi Autodrom gefahren. Die Premiere letztes Jahr gewann Hamilton vor Rosberg und Bottas.

Start zum Rennen ist bereits um 1300 Uhr!

————————————————————————————————————————–

Eishockey

Ich bleibe dabei, solange nicht alle Teams 10 Spiele absolviert haben wage ich mich nicht an eine Analyse des Saisonstarts.

Nächsten Freitag und Samstag die Runden 10 und 11. Un vor allem der Freitag hat es ganz schön in sich.

Da wäre zum einen Bern gegen Lugano.
Eine Partie, die immer erhöhten Puls sorgt. Beide Teams sind nicht optimal in die Saison gestartet. Und bei Bern hat sich die Ausländersituation verschlimmert. Kobasew bekam einen Ellbogen eines Schiedsrichters und kehrte nicht mehr zurück. 3 Minuten vor Ende der Partie ist Ebbet mit seinem Knie mit einem Gegenspieler zusammengeprallt und blieb liegen. Es gehen Gerüchte um, dass ein erneuter Einsatz frühestens zu den Playoffs möglich sei.

Fribourg gegen Zug.
Zugegeben, Fribourg hat keiner so weit oben erwartet. Ich gehe aber immer noch davon aus, dass sie noch abrutschen werden. Dass Zug so weit oben ist überrascht nicht wirklich. Spitzenspiel also zwischen Nummer 1 und Nummer 2.

ZSC gegen Davos
Duell der Nachbaren (Nummer 3 gegen Nummer 4) und Reprise des Finals letzte Saison. Da haben die Zürcher noch eine gewaltige Rechnung offen.

————————————————————————————————————————–

Das soll’s von mir gewesen sein.

Setzt Euch hin und schaut’s.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s