Wochensport 5 / 2016 – SUPER BOWL!!

Einen schönen Sonntag Euch Allen.

Einen vollbepackte Woche, die da auf uns zukommt. Vor allem der Super Bowl vom nächsten Sonntag strahlt am hellsten.

Daneben gibt’s aber noch viel Fussball aus den verschiedenen Ligen Europas, der Ski-Weltcup zieht weiter seine Bahnen, unter der Woche wird der Nachfolger des SCB als Cupsieger gesucht und am Wochenende beginnt das Six Nations im Rugby.

Fangen wir also mal vorne an:

————————————————————————————————————————–

Eishockey

Am nächsten Mittwoch stehen Lausanne und der ZSC im Finale des Schweizer Cups.

Der ZSC hadert mal wieder mit den Betreibern des Hallenstadions. Ursprünglich hätte der Final in Zürich stattfinden sollen. Aber das liebe Hallenstadion ist mal wieder besetzt. Bis heute Sonntag findet der Reitevent CSI Zürich statt. Inklusive Abbau und späterem Aufbau für Art on Ice bleibt keine Zeit mehr um ein Hockeyspiel zu veranstalten.

Folglich findet das Spiel in Lausanne statt.

Lausanne gewann seinen Halbfinal gegen Kloten 4:3. Die Lions setzten sich in ihrem Halbfinale auswärts beim SCB mit 5:3 durch.

Spielbeginn ist um 2015 Uhr. SRF2 ist ab 2000 Uhr LIVE dabei.

————————————————————————————————————————–

Snooker

Am nächsten Mittwoch beginnt auch das German Masters aus dem Tempodrom in Berlin.
Das Turnier dauert nur bis am Sonntag. Im Hauptfeld sind 32 Spieler.

Und um nur mal die bekanntesten Namen aufzuzählen: Mark Selby (Titelverteidiger), Judd Trump, Schaun Murphy, Stuart Bingham, Ali Carter, Graeme Dott und Marco Fu.

Eurosport 1 & 2 sind mehr oder weniger stets LIVE auf Programm. Wann wo was lauft kann man dem Shedule entnehmen.

————————————————————————————————————————–

Rugby

Am nächsten Samstag beginnt das legendäre Six Nations. Es ist, inklusive allen Vorgängerturnieren, die 122. Ausgabe. An fünf Wochenenden zwischen dem 6. Februar und dem 19. März treten Irland, England, Wales, Frankreich, Italien und Schottland gegeneinander an.

Runde 1 beginnt am Samstag um 1525 Uhr zwischen Frankreich und Italien aus dem Stade de France.
Gleich drauf um 1650 Uhr Schottland gegen England.

Am Sonntag um 1500 Uhr dann Irland gegen Wales.

Runde 2 dann eine Woche später.

Und selbstverständlich werden alle Spiele irgendwo übertragen:
Wer auf die französische Sprache mag der schalte zu France2, die alle Spiele übertragen.

Wer’s mehr mit dem Englischen hat, der schalte bei der BBC oder ITV ein.

Eine gute Übersicht wer was überträgt findet sich hier auf der Homepage der Six Nations. 
Anmerkung: Nicht verwirren lassen. Der in dieser Liste erwähnt Sender DMAX bezieht sich auf Italien und nicht Deutschland. Meines Wissens kommt im Deutschen TV keine Six Nations.

————————————————————————————————————————–

Ski Alpin

Weiter gehts im Weltcup. Und die Damen schlagen da auf wo die Männer gerade erst waren: in Garmisch.

Am Samstag ab 1130 Uhr fahren die Damen eine Abfahrt. Tags drauf ab 1100 Uhr einen Super-G.

Beide Rennen LIVE auf SRF2.

Die Herren ziehts derweil etwas weiter weg. Die besteigen einen Flieger nach Südkorea, genauer nach Jeongseon County. Hier werden während den Olympischen Spielen 2018 die alpinen Wettbewerbe stattfinden.

Am Samstag fahren sie eine Abfahrt und am Sonntag einen Super-G.
Ob es dann allerdings viele TV-Zuschauer haben wird darf fröhlich bezweifelt. Werden. Denn die Rennen beginnen um 4 Uhr morgens in der Früh.

Nichts desto trotz. SRF2 ist LIVE dabei.

————————————————————————————————————————–

Fussball
Bundesliga

Endlich mal wieder ein Spieltag, der mal wieder etwas hermacht, stehen doch 2 Spitzenspiele auf dem Programm. Eines in der Konferenz um 1530 Uhr und eines am Samstag um 1830 Uhr.

Spiel 1 ist Hertha gegen Dortmund.
Dortmund kommt von einem 2:0 Sieg zu Hause gegen Ingolstadt. Ich habe die Partie nicht gesehen allerdings soll aber Dortmund von extremen Schiedsrichterentscheidungen profitiert haben. So hätte das 2:0 wegen einer Offsideposition nicht zählen dürfen. Schlimmer war, dass dieses Tor offenbar auf der Stadionleinwand gezeigt wurde und somit das ganze Stadion das Offside sehen konnte.
Hertha hingegen kam zu Hause gegen Werder Bremen nicht über ein Unentschieden (3:3) hinaus.

Dortmund muss gewinnen wenn man noch eine kleine Chance auf den Titel haben möchte. Denn es könnte gut sein, dass man an diesem Wochenende den Rückstand auf die Bayern verringern kann.

Spiel 2 zwischen Leverkusen und Bayern um 1830 Uhr.
Bayer zur Zeit auf Rang 4 mit 3 Punkten Rückstand auf die Hertha und 1 Punkt Vorsprung auf Schalke.
Leverkusen gewann sein Heimspiel gegen Hannover mit 3:0. Die Bayern spielen erst heute Sonntag Abend gegen Hoffenheim.

Premier League

In England wird wieder mal eine englische Woche gespielt.

Wie immer konzentriere ich mich hauptsächlich auf die Teams von der Tabellenspitze.

Arsenal spielt zu Hause gegen Southampton. Manchester City auswärts bei Sunderland. Leicester spielt (mal wieder) gegen Liverpool. Dieses Mal zu Hause. Manchester United spiele zu Hause gegen Stoke und Chelsea spielt auswärts bei Watford.

Am Wochenende dann Runde 25, die im Zeichen des Spitzenspiels zwischen Manchester City und Leicester steht. Das Spiel wird am Samstag Mittag um 1345 Uhr angepfiffen.

Liverpool spielt zu Hause gegen Sunderland.
Arsenal muss zu Bournmouth

Kein Spitzenspiel aber eine Sptzenaffiche am Sonntag um 1700 Uhr zwischen Chelsea und Manchester United.

Super League

Am nächsten Wochenende nimmt auch die Schweizer Super League wieder ihren Betrieb auf.

Es beginnt am Samstag um 1745 Uhr mit Lugano gegen Vaduz.
Kampf am Strich. Der Letzte muss zum Achten der Tabelle. Und die Tessiner haben nur 2 Punkte Vorsprung.

Um 2000 Uhr YB gegen GC.
#3 gegen #2. YB muss dieses Spiel gewinnen um den Kontakt nach oben nicht zu verlieren. Denn GC hat 5 Punkte Vorsprung auf YB. GC dürfte dann mit ihrem Neuerwerb Philipp Senderos beginnen.

Sonntag um 1345 Uhr wie immer 2 Spiele:
FC St. Gallen gegen den FC Thun und FCZ gegen den FC Sion

Livespiel auf SRF2 ab 1600 Uhr Basel gegen Luzern.

————————————————————————————————————————–

Super Bowl

In der Nacht vom Sonntag auf den Montag ist es endlich soweit. Super Bowl 50 geht über die Bühne.

Es stehen sich die Carolina Panthers und die Denver Broncos gegenüber.

Denver hat mit seiner Moster-Defensive die Patriots aus dem Rennen gekegelt. Carolina hat Arizona richtig verprügelt und für deren Saisonende gesorgt.

Stattfinden wird der Super Bowl im schönen Levis Stadium in Santa Clara bei San Francisco.

Das Stadion gibt 75’000 Zuschauern Platz ist seit der Saison 2014 das Heim der 49ers.

In der Halbzeitshow werden Coldplay und Beyoncé auftreten.

Heuer wird es CBS sein, der den Super Bowl übertragen wird. Sie verlangen für einen 30 Sekunden Spot 5 Millionen Dollar. Was übrigens neuer Rekord bedeutet. Per 26. Januar waren noch Slots um eine Werbung zu schalten offen.

Apropos TV: Auch im deutschsprachigen Raum wird selbstverständlich der Super Bowl übertragen.

Pro7Maxx startet seine Übertragung bereits um 2015 Uhr. Ab 2315 Uhr übernimmt Sat1 LIVE aus San Francisco. Kick-off dann um 0030 Uhr.

Nun aber kurz zu den beiden Teams:

Die Meisten sehen Carolina vorne und das trotz der sehr guten Broncos-Defensive. Dies kann eigentlich so gut spielen wie sie will, Carolina wird zu Punkten kommen, so oder so. Die Buchmacher sehen Carolina jedenfalls mit 6 Punkten vorne. Was sich nach viel anhört es aber nicht ist. Ist ja „nur“ 1 Touchdown.

Wenn dann auch noch Peyton Manning, der Quaterback der Broncos, eher einen schlechten Tag einziehen sollte wirds verdammt schwierig für Denver das Spiel zu gewinnen. Manning wird im März diesen Jahres bereits 40 Jahre alt und wird somit der älteste Quaterback sein, der je einen Super Bowl gespielt hat. Vorher war dies John Elway.

Noch kurz einen Blick auf die Verletzungen der Teams (via espn.com):

————————————————————————————————————————–

Das soll’s von mir gewesen sein.

Setzt Euch hin und schaut’s.

Wochensport 4 / 2015 – FA Cup

Einen schönen Sonntag Euch Allen.

Aufgrund der zweiten Woche der Australien Open ist die Woche gut mit Sport gefüllt. Daneben gibt’s noch Skifahren, Fussball aus den verschiedenen Ligen und am Sonntag dann das All-Star-Game der NFL.

————————————————————————————————————————–

NFL

Der Aktualität halber beginne ich gleich mit der NFL. Da finden heute Abend bzw. Nacht die Conference Champioships statt.

Und Sat1 und Pro7Maxx haben ihr Programm angepasst. Ursprünglich war geplant, dass Sat1 ab 2200 Uhr in das erste Spiel einsteigt (das um 2105 Uhr beginnt). Von Seiten der Zuschauer gab es aber massiven Widerstand gegen diesen Plan.

Jetzt schaut’s so aus, dass Pro7Maxx seine Übertragung um 2045 Uhr beginnt und ab 2215 Uhr zu Sat1 wechselt (wo dann auch Spiel 2 kommt).

Der Stream auf ran.de beginnt übrigens bereits um 2015 Uhr.

AFC Champion zwischen Denver und New England um 2105 Uhr.

Das ist nicht nur Denver gegen New England, das ist hauptsächlich mal Manning gegen Brady. Ich habe diese Woche irgendwo gelesen, dass sie in ihrer Karriere jetzt zum 18. oder 19. Mal aufeinandertreffen. Gemessen an ihre Statistiken diese Saison hat Brady klare Vorteile. Auf seiner Seite stehen insgesamt 4700 Passing Yards, 36 TDs und 7 Interceptions. Manning bringt es „nur“ auf 2249/9/17. War er doch einige Zeit verletzt.

Die beiden Teams sind sich diese Saison bereits in Woche 12 begegnet. Die Bronocs gewann mit 30-24. Allerdings hat diese kaum irgendeine Aussagekraft. Erstens spielte Manning nicht und zweitens kämpfte New England mit Verletzungsproblemen.

Apropos Verletzte: Auf Seiten der Patriots sind Gonkowski, Edelmann, Jones und Amendola alle auf questionable. Es wird aber erwartet, dass alle spielen.

Das Wetter in Denver ist nicht schlecht heute. Es ist zwar teil bewölkt, mit aber ca. 9 Grad ist es verhältnismässig warm heute.

Die Wettbüros sehen übrigens Denver mit 3 Punkte vorne. Diese 3 Punkte kommen aber einzig und allein vom Heimvorteil. Spricht, das Spiel ist vollkommen ausgeglichen.

Spiel 2 ab 0040 Uhr in der Nacht auf Montag.wie angesprochen auf Sat1 zwischen Arizona und Carolina.

Ein Spiel auf das ich mich besonders freue. Auch hier ein Duell zweier hochkarätigen Quaterbacks: Palmer gegen Newton. Auch hier zuerst die Stats: 4671/35TD/11INT zu 3837/35TD/10INT.Sehr vergleichbare Stats. Der Unterschied bei den Passing Yards lässt sich vor allem daher erklären, dass Newton sehr viel mehr läuft als Palmer.

Das Spiel wird aber auch darum interessant wenn man sich anschaut wie viele Punkte die beiden Teams durchschnittlich machen. Arizona macht 30.6 Punkte. Carolina 31.3 Punkte. Es wird also viele Punkte geben heute Nacht.

Auch hier sehen die Wettbüros das Heimteam mit 3 Punkten vorne und ebenfalls wegen dem Heimvorteil. Und noch etwas Statistik: Carolina hat seine 12 letzten Heimspiele alle gewonnen. Arizona steht bei Auswärtsspielen diese Saison bei 7-1:

//platform.twitter.com/widgets.js

Das Wetter in Carolina wird kühler sein als in Denver. Es wird erwartet, dass die Temperaturen während des Spiels auf unter Null Grad fallen werden. Zudem dürfte das Banc of America Stadium nicht gänzlich voll sein, da von Osten her wegen des Blizzards viele Flüge gestrichen wurden.

Für Jene, die gar nicht von Football genug kriegen können schauen sich am nächsten Wochenende den Pro Bowl, also das All-Star-Game, an.

LIVE auf Pro7Maxx ab 0055 Uhr in der Nacht vom Sonntag auf den Montag.

————————————————————————————————————————–

Ski-Alpin

Das Ski-Programm konzentriert sich diese Woche einerseits auf den Dienstag und das Wochenende.

Am Dienstag findet der Nachtslalom von Schladmin statt. Lauf 1 um 1745 Uhr, Lauf 2 um 2045 Uhr.

Wie immer LIVE auf SRF2 und ORF1.

Die Männer fahren danach weiter nach Garmisch-Partenkirchen wo am Wochenende eine Abfahrt und ein Riesenslalom auf dem Programm stehen.

Die Abfahrt am Samstag um 1130 Uhr, der Riesenslalom um 1030/1330 Uhr am Sonntag.

Die Frauen indes fahren weiter nach Maribor in Slowenien. Dort gibt’s am Samstag um 1000/1300 Uhr einen Riesenslalom und am Sonntag um 0930/1230 Uhr einen Slalom.

Wie immer wird alles von SRF2 und ORF1 übertragen.

————————————————————————————————————————–

Tennis

Wie nicht anders zu erwarten war ist die Schweiz weiterhin sehr gut in diesem Turnier vertreten, auch wenn in der Nacht auf heute die Delegation etwas geschrumpft ist. Belinca Bencic verlor ihr Spiel gegen Sharapova mit 7-5 7-5.

Roger Federer hat sich heute Mittag in äusserst überzeugender Manier gegen den Belgier Goffin durchgesetzt. Es hat über 2,5 Sätze gedauert bis Goffin mal so etwas wie Mitspielen konnte. Aber da war es schon längst zu spät.

Federer trifft in der nächsten Runde auf den Tschechen Thomas Berdych. Bei einem Sieg blüht ihm im Halbfinale Novak Djokovic (der im Viertelfinal gegen Kei Nishikori spielt).

Stan Wawrinka bekommt es in seiner vierten Runde mit dem Kanadier Milos Roanic zu tun. Der Gewinner aus dieser Partie trifft auf den Sieger von Kuznetsiv/Monfils.

Im Halbfinale dürfte dann Andy Murray warten.

Bei Eurosport 1/2 gibts wie immer das volle Programm. SRF2 zeigt sicherlich alle Spiele mit Schweizer Beteiligung. Ab Viertelfinale oder Halbfinale dürften sie dann alles zeigen.

————————————————————————————————————————–

Fussball
Bundesliga

Seit diesem Wochenende ist auch die Bundesliga wieder unterwegs.

Der nächste Spieltag ist am nächsten Wochenende (Runde 19) und es hat keine Partie, die mich jetzt von den Socken hauen würde.

Mehr oder weniger spielt die obere Tabellenhälfte gegen die Untere.

England

Die Premier League macht am nächsten Wochenende Pause. Denn es ist Cup-Wochenende.

Und FA Cup heisst auch immer das man mal bei Eurosport und der BBC vorbeischauen sollte.

Am Freitag Abend ab 2100 Uhr zeigt Eurosport1 Derby County gegen Manchester United.

Am Samstag folgen 2 Spiele mit Colchester United gegen Tottenham ab 1345 Uhr, dann Arsenal gegen Burnley um 1600 Uhr gefolgt von Liverpool gegen West Ham um 1830 Uhr.

Am Sonntag nochmals 2 Spiele mit Carlisle United gegen Everton um 1430 Uhr und Milton Keynes gegen Chelsea um 1700 Uhr.

Zweiteres übrigens auch auf BBC1.

————————————————————————————————————————–

Das soll’s von mir gewesen sein.

Setzt Euch hin und schaut’s.

Wochensport 3 / 2016 – Jubiläum!

Einen schönen Sonntag Euch Allen.

Wir feiern Jubiläum. Den Sofasportler gibt es nun seit genau 2 Jahren. Grosses hat sich in dieser Zeit nicht mal geändert. Die behandelten Sportanlässe sind mehr oder weniger immer noch die Selben. Und ans Aufhören denke ich noch lange nicht 🙂

Kommen wir also zum zum neuen Wochensport. Im Zentrum stehen die morgen Montag beginnenden Australian Open.
Das nächste Wochenende ist voll gespickt mit Anlässen. Am Samstag findet das berühmt berüchtigte Rennen auf der Streif statt. In der NFL stehen die „Halbfinals“ auf dem Programm. Und selbstverständlich wird auch Fussball in der Premier League gespielt. Und unter der Woche gibt’s noch Eishockey mit dem Rückspiel im Champions League Hockey Halbfinal mit dem HCD.

————————————————————————————————————————–

NFL

Ich beginne gleich mit American Football, da ich an dieser Stelle nochmals auf die Spiele von heute Abend bzw. heute Nacht aufmerksam machen will.

Um 1900 Uhr auf Pro7Maxx Seattle auswärts bei  Carolina und ab 2215 Uhr auf Sat1 Pittsburgh auswärts bei Denver.

Nächsten Sonntag dann die Conference Championshipt (aka Halbinal zum Super Bowl).

Beide Spiele finden am Sonntag Abend bzw, in der Nacht auf Montag statt.

Beginnen wird die AFC um 2105 Uhr.
Da haben sich gestern Samstag Abend die Patriots gegen Kansas City durchgesetzt und spielen nächste Woche gegen den Sieger aus Denver gegen Pittsburgh.

Gewinnen die Broncos haben sie Heimvorteil gegen New England. Setzen sich die Steelers durch werden die Pats Heimvorteil haben.

Ab 0020 Uhr in der Nacht auf Montag das Spiel um die NFC Championship.
Da hat sich gestern Arizona zu Hause gegen die Packers durchgesetzt. Das aber auch erst nach Verlängerung weil der Packer-QB Rodgers kurz vor Schluss wieder 2(!!) Hail Marrys hervorgezaubert hat,

Arizona wartet jetzt mal ab. Sie treffen auf den Sieger aus Seahawks gegen Panthers. Gewinnt Carolina hat diese Heimvorteil gegen Arizona. Gewinnen die Hawks hat Arizona Heimvorteil.

Beide Championship Games werden auf Sat1 Live gezeigt (der Livestream auf ran.de beginnt übrigens bereits ab 2100 Uhr).

————————————————————————————————————————–

Australien Open

Morgen beginnt das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres in Melbourne..

Ich gehe an dieser Stelle nicht gross auf den Turnierplan der Schweizer ein.

Ich verlinke aber den Tagesplan wer wann wo spielt. Allerdings sei erwähnt, dass Roger Federer bereits morgen Montag beginnt mit seinem Startspiel gegen den Georgier Nikoloz Basilashvili.

Er ist aber nicht der Einzige Schweizer, der morgen Spielt.

In der Qualifikation hat sich die Schweizerin Viktorija Golubic in der Haupttableau gespielt. Ich gebe zu von ihr noch nie was gehört zu haben. Sie ist im Oktober 1992 geboren und steht zur Zeit auf Nummer 169 der Weltrangliste. In ihrem Startspiel hat sie es mit der Spanierin Carla Suárez Navarro zu tun, die an Nummer 10 gesetzt ist.

Auch Belinda Bencic steigt morgen in das Turnier ein. Sie wurde von den Organisatoren für die Setzliste auf Nummer 12 gesetzt und bekommt es morgen mit der Amerikanerin Alison Riske zu tun.

Wie immer wird Eurosport den ganzen Tag lang übertragen und ist daher Anlaufstelle Nummer 1.
SRF2 wird ebenfalls übertragen. Allerdings werden sie sich (in der ersten Woche zumindest) wohl auf die Spiele mit Schweizer Beteiligung beschränken. Ich habe leider keine genauen Details gefunden, gehe aber davon aus, dass man ab Viertelfinal alles übertragen wird (zumindest bei den Herren).

————————————————————————————————————————–

Eishockey

Am Dienstag Abend um 2005 Uhr spielt der HC Davos sein Halbfinal-Rückspiel in der Champions Hockey League gegen Frölunda Götheburg. Das Hinspiel hat man sang- und klanglos mit 0:5 verloren. Man sollte also nicht davon ausgehen, dass man in Davos an eine Finalteilnahme glaubt.

SRF2 zeigt das Spiel LIVE,.

————————————————————————————————————————–

Ski Alpin

Traditionell wird eine Woche nach den Lauberhorn Rennen in Kitzbühl auf der berüchtigten Streif gefahren.

Ist Lauberhorn das längste Rennen so ist die Streif sicherlich die gefährlichste Strecke im Kalender. Eine Strecke, die extrem viel Überwindung braucht. Und das liegt vor allem am Startstück. Das Gefälle beträgt dort 50% und hat so nach der Pista Stelvio in Bormio das zweithöchste Gefälle beim Start.

Noch viel steiler wird es aber kurz nach dem Start. Nach einer Linkskurve springt man in die sogenannte Mausefalle. Diese weist ein Gefälle von 85% aus.

Die gesamte Streckenlänge beträgt 3312 Meter bei einem durchschnittlichen Gefälle von 27%.

Das Rennen wurde letztes Jahr übrigens vom Norweger Kjetil Jansrud gewonnen.

Eine solche Strecke verlangt aber selbstverständlich auf viel Training. Diese sind für Dienstag, Mittwoch und Donnerstag angesetzt. Start zum Rennen ist um 1145 Uhr.

Bereits am Donnerstag findet eine Superkombination statt, bestehend aus einem Super-G um 1145 Uhr und einem Slalomlauf um 1645 Uhr.

Am Sonntag ein Slalom um 1030 und um 1330 Uhr.

Es fahren aber nicht nur die Herren. Auch die Damen sind unterwegs. Diese fahren am Samstag in Cortina d’Ampezzo eine Abfahrt um 1015 Uhr, Am Sonntag um 1130 Uhr ein Super-G.

2014 gewann übrigens Lindsey Vonn beide Rennen.

Alle Rennen gibt es wie immer LIVE auf SRF2 und ORF1.

————————————————————————————————————————–

Fussball

Am Mittwoch finden im FA-Cup zwei Wiederholungsspiele statt. Einerseits Leicester gegen Tottenham und andererseits Liverpool gegen Exeter. Beide Hinspiele endete vorletzte Woche mit 2:2.

Eurosport1 macht gleich eine Konferenz draus und überträgt beide Spiele. Leicester vs. Tottenham beginnt um 2045 Uhr. Liverpool vs. Exeter um 2100 Uhr.

BBC1 zeigt nur Leicester gegen Tottenham.

Am nächsten Wochenende wird dann wieder in der Liga gespielt.
Am Samstag um 1600 Uhr sollte man ein Auge auf Leicester gegen Stoke werfen (auch wenn Shaqiri nicht spielt).

Sonntag ab 1700 Uhr das London-Derby zwischen Arsenal und Chelsea.

————————————————————————————————————————–

Wochensport 2 / 2016 – Divisionals!!

Einen schönen Sonntag Euch Allen.
Zuerst eine kleine Anmerkung meinerseits: Der Sofasportler ist neuerdings auch auf Twitter unterwegs https://twitter.com/Sofasportler_CH Ich befinde mich noch im Anfangsstudium was Twitter betrifft. Man sollte die Erwartungen also nicht allzu hoch schrauben 🙂

Kommen wir zur Sportwoche. Und es geht einiges: Es beginnt mir der Handball EM in Polen (leider ohne Schweizer Beteiligung, aber so überraschend ist das ja auch nicht), Eishockey (Liga und CLH), Ski Alpin (unter anderem mit dem Lauberhorn-Rennen). Fussball und selbstverständlich gehen am nächsten Wochenende die NFL-Playoffs weiter.

————————————————————————————————————————–

Handball

Am nächsten Freitag beginnen die Europameisterschaften im Handball der Männer. Wie bereits oben erwähnt spielt die Schweiz hier nicht mit (die sind bereits mit der WM-Quali beschäftigt). Dauern wird diese EM bis zum 31. Januar.

Gespielt wird in Danzig, Katowice, Breslau und Krakau. Insgesamt haben sich 15 Teams qualifiziert. Polen war als Ausrichter bereits gesetzt.

Die Teams spielen in 4 Vierergruppen jeweils gegen jeden Gruppengegner einmal. Der Gruppenvierte scheidet aus dem Turnier aus. Die ersten drei Teams aus allen Gruppen werden in zwei Sechsergruppen zusammengefasst. Die jeweils beiden Gruppenersten- und zweiten Spielen in den Halbfinals. Die Gruppendritten- und vierten spielen um die Plätze 5 bis 8. Für die Restlichen ist das Turnier zu Ende.

Fernsehtechnisch werden die ARD und ZDF alle Spiele mit deutscher Beteiligung übertragen. Alle anderen Partien laufen auf sportdeutschland.tv übertragen. Ich kenne zwar deren Seite habe aber noch nie einen Stream von Ihnen geschaut. Es kann gut sein, dass die Streams nur innerhalb Deutschlands funktionieren.

————————————————————————————————————————–

Ski Alpin

Die nächste Woche steht im Zeichen der Lauberhorn Abfahrt in Wengen. In den letzten Tagen ist genug Schnee gefallen und somit kann das Rennen auf der originalen Strecke gefahren werden. Die ganze Woche über dürfte es noch weiter Schneien, allerdings dürfte das Wetter am nächsten Samstag nicht gerade der Hit sein. Aber solange das Rennen ja stattfindet…

Die Männer fahren morgen Montag nach Wengen und absolvieren am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag ein Training. Am Freitag ab 1030 Uhr findet die Kombination statt (Lauf 2 ab 1400 Uhr), den einige Abfahrer als weiteres Training benützen werden. Carlo Janka gewann letztes Jahr übrigens dieses Rennen.

Am Samstag dann die traditionelle Abfahrt ab 1230 Uhr.

Am Sonntag der Slalom um 1030 und 1330 Uhr.

Die Frauen fahren am Dienstag einen Nacht-Slalom im österreichischen Flachau um 1730 und 2030 Uhr. Am Freitag dann nochmals allerdings mit anderen Zeiten: 1530 und 1830 Uhr.
Am Sonntag fahren sie Riesenslalom um 0915 und 1215 Uhr.

Alle Rennen gibt es wie immer LIVE auf SRF2, ORF1 und auf ARD/ZDF.

————————————————————————————————————————–

Eishockey

Der HC Davos spielt am Dienstag seinen Halbfinal in der Champions League Hockey gegen Frölunda Götheburg. Die Schweizer geniessen dabei zuerst das Heimrecht.

SRF2 zeigt die Partie ab 2000 Uhr LIVE. Spielbeginn ist um 2015 Uhr.

————————————————————————————————————————–

 Fussball

Die Premier League spielt eine englische Woche. Den Dienstag spar ich mir mal aus. Denn auf den Mittwoch sollte man eher seine Augen richten.

Da wäre einerseits Tottenham gegen Leicester. Das Spiel ist nicht nur aufgrund der Tabellensituation beider Teams interessant. Leicester hält sich immer noch wacker an der Spitze der Tabelle und die Spurs zeigen seit ein paar Wochen enorme Aufwärtstendenzen und haben sich mittlerweile auf Rang 4 hochgekämpft.
Der Zufall will es nämlich, dass die beiden Teams heute Sonntag Nachmittag im FA Cup aufeinander treffen. Das Spiel am Mittwoch darf also als Revanche bezeichnet werden.

Zweites Spiel das mit erhöhter Aufmerksamkeit beobachtete werden soll ist Liverpool gegen Arsenal.
Man wird aus Liverpool irgendwie nicht schlau. Sie spielen einerseits grossartige Partien wie gegen Manchester City. Auf der anderen Seite stehen dann Spiele wie letzten Freitag auswärts bei Exeter im FA Cup (ein Verein aus der League Two notabene) als man nur 2:2 gespielt hat. Man muss Jürgen Klopp aber auch zugutehalten, dass er zur Zeit mit grossen Verletzungssorgen zu kämpfen hat.

Liverpool vs. Arsenal gibt’s LIVE bei der Swisscom. Für das Spiel zwischen Tottenham und Leicester muss man sich einen Stream suchen oder noch besser das örtliche Pub besuchen.

Am Wochenende dann die nächste Runde wo man sich auf den Sonntag konzentrieren sollte.

Um 1505 Uhr Liverpool gegen Manchester United. Um 1715 Stoke gegen Arsenal und der grossen Frage ob Stoke zu Hause wieder einem Grossen einen Fuss stellen kann.
————————————————————————————————————————–

NFL

Nächstes Wochenende stehen die Divsional Playoffs auf dem Programm.

Es beginnt am Samstag Abend ab 2210 Uhr auf Pro7Maxx mit Kansas City gegen die New England Patriots.

Kansas City hat sich in seinem Wild Card Spiel gegen die Houston Texans gleich mit 30:0 durchgesetzt. Ob diese Leistung aber dafür genügen wird die Pats zu schlagen wage ich hier mal zu bezweifeln. Da die Pats am Wild-Card-Weekend frei hatten haben sie die Zeit genützt um ihr Lazarett zu lichten.

So wird (jedenfalls bis jetzt) damit gerechnet dass Spieler wie Vollmer, Julian Edelmann, Chandler Jones oder Dont’a Hightower wieder zurückkehren werden. Zum jetzigen Zeitpunkt gilt nur Quaterback Tom Brady als fraglich, da er es offenbar mit dem Knöchel hat. Aber es würde mich überraschen wenn er am Samstag nicht auflaufen würde.

In der Nacht vom Samstag auf dem Sonntag um 0200 Uhr auf Sat1 das Spiel der Arizona Cardinals gegen einen noch zu ermittelnden Gegner.

Arizona geniesst Heimrecht und wer auch immer ihr Gegner sein wird muss sich gehörig anstrengen. Die Cards mit ihrem Quaterback Carson Palmer machen innerhalb der Liga die zweitmeisten Punkte pro Spiel (30.8 Punkte) und legen dabei die meisten Yards zurück (408.3 Yards/Spiel).
Und die meisten dürften sich noch an das Spiel in Woche 16 erinnern, als die Cards die Packers zu Hause mit 38:8 regelrecht verprügelt haben. Die Packers haben kein Land gesehen weil die Pocket vor Aaron Rodgers dauernd kollabiert ist (er wurde 8 Mal gesackt).

Spiel 3 der Divisionals am Sonntag ab 1900 Uhr auf Pro7Maxx mit dem Spiel der Carolina Panthers gegen ebenfalls noch zu ermittelnden Gegner.

Letzte Partie dann ab 2215 Uhr auf Sat1 mit Pittsburgh gegen Denver.

Dass die Steelers überhaupt noch dabei sind darf man getrost als kleines Wunder bezeichnen. Sie waren zwar in ihrem Wild-Card-Spiel gegen die Bengals am Anfang des dritten Viertels noch 15:0 in Front eher die Begals begannen zu spielen. Schnurstracks waren die Bengals 16:15 in Front. Den Steelers reichte in ihrem letzten Drive also ein Fieldgoal. Und um dieses Ziel zu erreichen haben die Bengals gehörig mitgeholfen.

Die Bengals kassieren 2 „Personal Fouls“ für insgesamt 30 Yards und begünstigen so den Steelers den Field Goal Vesrsuch, der dann auch erfolgreich ist. Allerdings haftet dem zweiten Foul ein fader Beigeschmack an: Die Nummer 24 Pacman Jones bekommt das Personal Foul weil er den Steelers Assistenzcoach Joey Porter berührt, der aber seinerseits unerlaubterweise auf dem Feld steht. So dumm dieser Strafe für Pacman war, musst du auch Porter bestrafen.

Ach und dann war da noch diese Szene:

Und da es in der NFL nie ohne Statistik geht (Es mehren sich übrigens die Gerüchte er stehe vor der Entlassung):

//platform.twitter.com/widgets.js

Die Steelers treten jedenfalls die Broncos und Peyton Manning an. Dieser wurde vom Coaching Staff zum Starting-Quaterback ernannt.

————————————————————————————————————————–

Das soll’s von mir gewesen sein.

Setzt Euch hin und schaut’s.

Wochensport 1 / 2016 – Playoffs ahoi!!

Einen schönen Sonntag Euch Allen und vor allem eine frohes neues Jahr. Ich hoffe Ihr seit alle gut gerutscht und voller Tatendrang für 2016.

Es ist eine ziemlich volle Sportwoche, die sich vor allem auf das Wochenende konzentriert: Der Ski-Weltcup nimmt wieder Fahrt auf. Im Eishockey stehen am Dienstag und Mittwoch die Halbfinals im Cup auf dem Programm. Daneben gibt es noch 4-Schanzen-Tournee und die beginnenden Playoffs in der NFL.

————————————————————————————————————————–

Darts

Ich beginne allerdings mit Darts und dem heute Abend stattfinden Final der PDC Weltmeisterschaft.

Es stehen sich Adrian Lewis und Gary Anderson gegenüber. Anderson ist der Titelverteidiger dieser WM. Er hat sich in seinem Halbfinal souverän mit 6-0 gegen den Holländer Jelle Klaasen durchgesetzt, der seinerseits den grossen Phil Taylor aus dem Turnier gekickt hat.

Gary liess es sich übrigens auch nicht nehmen in seinem Halbfinale einen 9-Darter zu werfen:

Im zweiten Halbfinale gewann Adrian Lewis gegen Raymond van Barneveld, der den eigentlichen Titelanwärter Nummer 1 und Landsmann Michael van Gerwen raussschmiss.

Sport1 steigt bereits ab 1800 Uhr mit der Vorberichterstattung ein. Matchbeginn ist gegen 2000 Uhr.

————————————————————————————————————————–

NFL

Ich mache an dieser Stelle auch noch auf die Spiele auf Pro7Maxx von heute Abend aufmerksam.

Um 1900 das Spiel der Buffalo Bills zu Hause gegen die New York Jets.
Alle Augen sind auf die Jets gerichtet, die mit einem Sieg die Playoff-Teilnahme perfekt machen können. Sie stehen (vor dieser Partie) auf dem Seed-Platz 6. Sollten die Chiefs ihr Spiel zu Hause gegen die Raiders verlieren, klettern die Jets sogar auf #5. Sollten die Steelers ihr Spiel gegen Cleveland verlieren, reicht den Jets auch eine Niederlage. Aber darauf würde ich nicht hoffen bzw. spekulieren.

Nette Randgeschichte: Head Coach der Bills ist Rex Ryan, der seinerseits zwischen 2009 und 2014 Coach bei den Jets war.

Ab 2230 Uhr das Spiel von Seattle auswärts bei den Arizona Cardinals.
Beide Teams haben sich bereits für die Playoffs qualifiziert. Es stellt sich höchstens noch die Frage auf welchem Seed die Hawks die Regular Season beenden. Zur Zeit sind sie auf #6. Es gibt aber nur 1 einzige Möglichkeit noch auf die #5 zu rutschen. Und zwar dann wenn man das eigene Spiel in Arizona gewinnt und später die Packers ihr Spiel gegen die Vikings gewinnen. Denn: Seattle gewinnt den Tie-Breaker gegen Minnesota (direktes Duell), verliert aber selbigen gegen Green Bay (ebenso direktes Duell).

Am nächsten Wochenende, genauer gesagt am Samstag beginnen dann die Playoffs mit den Wild-Card-Rounds.

Da sich durch den heutigen Spielplan noch einiges bewegen kann ist logischerweise noch kein Spiel angesetzt. Auch die Zeiten scheinen noch nicht ganz festzustehen (jedenfalls laut ESPN nicht).

Mit dem Beginn der Playoffs wechseln sich Pro7Maxx und Sat1 beim Übertragen der Playoffs ab. Es gibt zudem für alle Spiele einen Livestream auf ran.de, von dem ich aber nicht hoffen würde, dass er in der Schweiz läuft (Stichwort Geoblocking).

Für das nächste Wochenende sieht’s bis jetzt jedenfalls so aus:

Am Samstag überträgt Pro7Maxx Spiel 1 ab 2210 Uhr und Sat1 in der Nacht auf Sonntag ab 0200 Uhr Spiel 2.

Am Sonntag ab 1855 Uhr auf Pro7Maxx und ab 2215 Uhr auf Sat1.

Eine Übersicht wer wann wo spielt gibt es hier bei ESPN.

————————————————————————————————————————–

Eishockey

Am Dienstag und am Mittwoch stehen die beide Halbfinals des Cups auf dem Programm.

Hlabfinale 1 zwischen Lausanne und Kloten. Lausanne hat sich in seinem Viertelfinal auswärts bei Rappi mit 2:3 nach Penaltyschiessen durchgesetzt. Kloten gewann ebenfalls mit 2:3 n. P. auswärts bei Biel.

Das Spiel wird LIVE auf Blick.ch gezeigt ab 2015 Uhr

Halbfinale 2 am Mittwoch Abend kommt sehr sehr bekannt vor: SCB gegen den ZSC. Diese Partie gab es bereits im Halbfinale im letzten Jahr. Und wie letztes Jahr auch hätte eigentlich der ZSC das Heimrecht gehabt, musste dieses aber abtauschen weil das Hallenstadion besetzt ist

Auch wenn es mir die Homepage vom Blick nicht verraten will, gehe ich mal davon aus, dass das Spiel LIVE gestreamt wird. Spielbeginn ist um 1945 Uhr.

————————————————————————————————————————–

Skispringen

Die 4-Schanzen-Tournee ist wieder unterwegs. Heute Sonntag Nachmittag das Springen aus Innsbruck.

Am Dienstag (Qualifikation) und am Mittwoch (Wettkampf) das Springen aus Bischofshofen.

Stand heute Mittag führt der Tscheche Peter Prevc knapp 8 Punkte vor dem Deutschen Severin Freund. Am Rang 3 der Österreicher Michael Hayböck (aber bereits mit 20 Punkten Rückstand auf Prevc).

Simon Ammann wurde bei den ersten beiden Springen 12. bzw. 13. In der Gesamtwertung ist er zur Zeit auf Rang 11 klassiert. Er wartet übrigens seit 2010 auf einen Sprung auf das Podest.

Die Springen werden wie immer von SRF2, ZDF und ORF1 Live übertragen.

————————————————————————————————————————–

Ski

Volle Woche für die Damen und Herren im Ski-Weltcup.

Es beginnt am Dienstag ab 1000 Uhr mit dem Slalom der Damen aus Santa Caterina. Dieser hätte ursprünglich in Zagreb stattfinden sollen. Wurde aber wegen Schneemangels gestrichen und nach Santa Caterina verlegt. Lauf 2 ab 1300 Uhr.

Einen Tag später machen die Herren genau das Gleiche am genau gleichen Ort zu den genau gleichen Zeiten.

Die Damen fahren dann weiter in das Österreichische Zauchensee und fahren am Donnerstag und Freitag das Training für die Abfahrt vom Samstag 0930 / 1130 Uhr. Ursprünglich hätte das Rennen in St. Anton stattfinden sollen. Aber hier hatte man mit Schneemangel zu kämpfen. Aufgepasst, dass das Rennen in Zauchenseee aus 2 Sprintabfahrten besteht.

Gleichentag, also am Samstag, sind die Männer im Berner Oberland in Adelboden und fahren auf dem berühmt berüchtigten Chuenisbärgli einen Riesenslalom. Startzeiten 1030 und um 1330 Uhr.

Am Sonntag fahren die Damen einen Super-G um 1130 Uhr. Letztes Jahr gewann übrigens Lara Gut dieses Rennen mit einer Siegerzeit von 1:12.82.

Die Herren fahren einen Slalom um 1030 und um 1330 Uhr.

Alle Rennen gibt’s wie immer bei SRF2 und ORF1 Live.

————————————————————————————————————————–

Langlauf

Seit dem 1. Januar läuft die Tour de Ski der Langläufer.

Die Rennen in der Lenzerheide gehen heute Sonntag zu Ende. Am Dienstag und Mittwoch geht es im deutschen Oberstdorf weiter.

Dann sind wieder 2 Tage Pause bevor es im italienischen Toblach mit einem Einzelrennen weitergeht.

Am Samstag und Sonntag endet dann die Tour de Ski.

Eine genaue Übersicht welches Geschlecht welches Rennen um welche Zeit fährt findet sich hier auf der Seite der FIS.

————————————————————————————————————————–

Das soll’s von mir gewesen sein.

Setzt Euch hin und schaut’s.