Wochensport 13 / 2016 – Let’s go to the Ballpark

Einen schönen Ostersonntag Euch Allen.

Die nächste Woche hat für alle Sportgeschmäcker was übrig.

Für die Fussballliebhaber gibt es noch einen Schwung an Länderspielen bevor es am nächsten Wochenende mit dem Ligabetrieb weitergeht.

(Voraussichtlich) am nächsten Samstag starten die Finalspiele in der National League A.

Heute Abend spät spielen die Curling-Frauen ihren WM-Final. Die Männer starten mit ihrem WM-Turnier nächste Woche.

Aus den amerikanischen Gefilden gibt’s LIVE den NFL-Draft. Zudem schauen wir kurz auf den Start der neuen MLB-Saison.

Und dazu haben wir noch Formel 1 und die Flandernrundfahrt auf dem Programm.

————————————————————————————————————————–

Curling

Starten wir mit den Curling Final der Frauen.

Der findet heute Abend spät um 2300 Uhr zwischen der Schweiz und Japan statt. Und man darf getrost die Schweizerinnen als Favoriten bezeichnen. In den Vorrundenspielen bezwang die Schweiz Japan mit 7:4.

Wenn die Frauen fertig sind sind die Männer dran mit ihrer WM. Und diese findet heuer in Basel statt und beginnt am nächsten Samstag.

Des Schweizers erstes Spiel ist am Samstag um 1400 Uhr gegen Deutschland.

Unter diesem LINK findet man eine Aufzählung was wann wo übertragen wird (inkl. dem Youtube-Kanals des Verbandes, der ebenfalls einige Spiele LIVE überträgt).

————————————————————————————————————————-

Fussball

Nächste Woche folgt nochmals eine Schwung an Test-Länderspielen.

ORF1 zeigt ab 2030 Uhr Österreich gegen die Türkei.

Zeitgleich auf SRF2 kommt das Spiel zwischen des Schweiz und Bosnien-Herzegovina.

Die ARD sowie RAI I zeigen Deutschland gegen Italien.

TF1 zeigt das Heimspiel der Franzosen gegen Russland.

Und zuletzt kann man ab 2100 Uhr auf ITV das Spiel zwischen England und Holland sehen.

————————————————————————————————————————–

Eishockey

Widmen wir uns dem heimischen Eishockey und dem kommendem Final.

Einer der beiden Finalisten hat sich bereits gestern Samstag durchgesetzt. Der SC Bern hat sich nach 5 Spielen gegen Davos durchgesetzt und darf sich nun zurücklehnen und darauf warten wer sein Gegner sein wird.

Der zweite Finalist wird zwischen Servette und Lugano ausgespielt. Die Vorteile liegen zur Zeit auf Seiten der Luganesi, die sich gestern Samstag auswärts nach Verlängerung durchgesetzt haben und die Serie somit mit 3:2 anführen.

Lugano spielt morgen Ostermontag um 1630 Uhr und wird von SRF2 LIVE übertragen.

Beginn des Finals (egal was morgen passiert) ist am nächsten Samstag Abend.

————————————————————-

Wir bleiben beim Eishockey und wechseln das Geschlecht.

Morgen Montag beginnt die Eishockey-WM der Frauen bei der auch die Schweizerinnen teilnehmen werden.

Diese sind mit Schweden, Japan und der Tschechischen Repulik in der Gruppe.

Die WM findet übrigens in Canada statt. Hier findet man eine Übersicht aller Spiele.

Inwiefern SRF Spiele LIVE zeigen wird ist noch nicht klar da noch nicht kommuniziert. Es ist gut möglich, dass man eventuelle Finalspiele (Viertelfinals und höher) übertragen wird. Aber das ist nur eine Spekulation von meiner Seite.

————————————————————————————————————————–

Fusball

Wir kehren zum Fussball zurück und beschäftigen und mit den verschiedenen Ligen.

Super League

Runde 26 steht unter dem Stern des Spitzenspiels von Sonntag Nachmittag.

Luzern – Vaduz (Samstag, 1745 Uhr)
Vaduz braucht dringendst Punkte um den Anschluss an einen Nichtabstiegsplatz nicht zu verlieren. Vaduz hat von den letzten 5 Spielen nur 2 Punkte geholt und steht entsprechend unter Zugzwang.

FCZ – FC St. Gallen (Samstag, 2000 Uhr)
Was auf Vaduz zutrifft, trifft auch auf St. Gallen zu. Allerdings unter anderen Voraussetzungen. St. Gallen möchte nur ungern verlieren weil sie im Kampf um die internationalen Plätze weiterhin mitspielen. Der FCZ hat sich dank seinem Sieg bei auswärts etwas Luft im Tabellenkeller verschafft, kann sich aber schnell wieder dort unten wiederfinden wenn man wieder 2 oder 3 Mal verlieren sollte.

Lugano  – Sion (Sonntag, 1345 Uhr)
Sion hat die letzten 2 Spiele verloren und muss jetzt wieder um die internationalen Plätze bangen weil St. Gallen von hinten drückt.

Thun – GC (Sonntag, 1345 Uhr)
Thun kann St. Gallen und Sion überholen falls diese verlieren sollten. GC hingegen kann wieder an YB andocken sollte diese wiederum verlieren.

Basel – YB (Sonntag, 1600 Uhr, LIVE SRF2)
Nicht, dass dieses Spiel am Meisterschaftsausgang irgendwas ändern könnte etwas Spannung ist bei diesem Spielen immer drin. YB ist seit 5 Spielen ungeschlagen (5 Siege). Basel mit 4 Siegen aus den letzten 5 Spielen.

Bundesliga

bundesliga.de

Nicht gerade ein Spieltag, der einen vom Sockel hat. Ausser vielleicht Gladbach gegen die Hertha, bei dem die Nummer 5 und 3 aufeinandertreffen.

Premier League

ergebnisselive.de

Ich muss mich damit abfinden, Leicester wird das Ganze wohl durchziehen und dieses Jahr Meister werden. Ich kann mir derzeit nicht vorstellen warum und wie die das Ganze noch vergeigen wollen:

ergebnisselive.de

————————————————————————————————————————–

Formel 1

Nächstes Wochenende wird in Bahrain gefahren auf dem Bahrain International Circuit:

en.wikipedia

Rennstart ist um 1400 Uhr Schweizer Zeit. Das Rennen wird wie immer von SRF2, ORF1 und RTL übertragen.

————————————————————————————————————————–

Rad

Das zweite Monument des Radsports im Kalenderjahr findet nächsten Sonntag statt: die Flandernrundfahrt.

Wer sich genauer über die Strecke informieren möchte dem empfehlen ich die deutsche Wiki.

Fabian Cancellara, der sich heuer auf Abschiedstournee befindet weil er Ende Saison zurücktritt möchte noch den einen oder anderen Höhepunkt sammeln.

Die Flandernrundfahrt eignet sich hierzu bestens. Das Rennen hat er 2010/2013 und 2014 gewonnen.

SRF2 steigt 1430 Uhr LIVE in das Rennen ein. Eurosport bereits um 1400 Uhr.

————————————————————————————————————————–

Baseball

In den letzten 2 Jahren ist die Major League Baseball vermehrt in meinen Fokus gerückt, auch wenn ich die absolute Mehrzahl der Spiele nicht sehen kann.

Nächsten Sonntag beginnt die neue Saison.

Versuchen wir mal die MLB etwas zu erklären.

Die Liga besteht aus 2 Conferences. Auf der einen Seite die National League mit 15 US-Teams, auf der anderen Seite die American League mit 14 US-Teams und 1 kanadischen Team. Die beiden Conferences sind wiederum in je 3 Divisions aufgeteilt:

en.wikipedia

Eine MLB-Saison ist gemessen an der Anzahl Spielen eine lange Saison, auch wenn Sie von der Dauer her nur von April bis November dauert.

Jedes Team absolviert dabei 162 Ligaspiele. Und danach kommen noch die Playoffs hinzu. Ich gehe jetzt nicht darauf ein wie sich die 162 Spiele genau zusammensetzen. Ist noch einigermassen kompliziert.

Nach der Regular Season stehen 6 Divisionssieger fest, die automatisch für die Playoffs qualifiziert sind. Dazu gesellen sich 2 Teams, die sich per Wild-Card-Game für die Playoffs qualifizieren. Die Teilnahme an diesen Wild-Card Spielen wird über die beste Statistik der Teams, welche nicht Divisionssieger wurden, ermittelt (je 2 Teams aus der American und der National League).


Als Titelverteidiger gehen die Kansas City Royals in die neuen Saison. Sie haben in der World Series 2015 die New York Mets mit 4:1 geschlagen. 

Führt also zur nächsten Frage wer die Favoriten für die 2016-Saison sind?

Die Royals werden wieder vorne mitmischen, wenn auch nicht an vorderster Front. Viele sind der Meinung, dass sie nicht nochmals eine solche Saison hinlegen werden. 

Heuer werden die Houston Astros weit vorne erwartet. Sie verfügen über eine Mannschaft, die ausgeglichen ist und über viel tiefe verfügt. Als krönender Move könnte sich der Kauf von Ken Giles erweisen. Der rechtswerfende Pitcher kam von den Philadelphia Phillies und gehört zu den besten Closern der Liga. 

Ein andere Favorit sind die World-Series-Verlierer 2015, die New York Mets. Die Mets verfügen wohl über die beste Pitcher-Bank der gesamten Liga. Zugetraut werden ihnen zwischen 90 und 95 Siegen.

Erster Favorit sind die Chcago Cubs. Jene Cubs, die seit 1908 auf einen World-Series-Titel, und seit 1945 auf den National-League-Titel warten. Die 16er-Saison soll endlich die grosse Erlösung bringen. 

Den Cubs wird nachgesagt, dass sie von einem Fluch belegt sind (wikipedia):

„Im Jahr 1945 erreichten die Chicago Cubs das letzte Mal die World Series. Gegner waren die Detroit Tigers. Die ersten drei Spiele fanden im Briggs Stadium in Detroit statt. Mit einer 2-1-Führung starteten die Cubs in die Heimspiele. Vor dem vierten Spiel wurde William „Billy Goat“ Sianis nicht gestattet, seine Ziege Murphy mit ins Stadion zu bringen. P. K. Wrigley, der damalige Besitzer der Cubs, nannte den Gestank der Ziege als Grund für das Einlassverbot. Sianis war eingefleischter Cubs-Fan und Besitzer der Billy Goat Tavern. Sianis verließ das Stadion mit den Worten:

„Die Cubs werden nie mehr gewinnen. Die Cubs werden die World Series so lange nicht gewinnen, wie die Ziege im Wrigley Field keinen Zutritt erhält.“

Die Cubs gewannen noch ein Spiel.“

Ich erwarte die Cubbies dieses Jahr weit vorne.

TV-technisch wirds schwierig. Im öffentlichen TV gibt es keine Spiele. Die einfachste Variante ist, dass man sich im Internet einen Stream sucht.

————————————————————————————————————————–

Das soll’s von mir gewesen sein.

Setzt Euch hin und schaut’s.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s