Wochensport 38 / 2017 – College Football?

Einen schönen Sonntag Euch Allen.

Wenn ich letzte Woche von einer Schmalspurwoche geschrieben habe, dann ist das nächste Woche noch fast extremer. Man muss sich sein Programm richtig zusammensuchen.

Kommt noch dazu, dass sich die Auswahl komplett auf das Wochenende „beschränkt“.

Nebst der NFL kommt noch College Football in das Programm (auch wenn bis jetzt nicht feststeht welche Spiele gezeigt werden). Dazu gibt es Formel 1 und der Weltcupfinal der Orientierungsläufer aus Grindelwald.

Und natürlich Fussball aus den heimischen Gefilden.

————————————————————————————————————————–

Super League

Und damit wollen wir auch gleich beginnen.

sfl.ch

Augen auf Sion. Weniger wegen der Mannschaft sondern wegen deren allmächtigen Kaiser CC.

Man kann ja von Rolf Fringer halten was man will. Man kann ihm auch heute noch die schmachvolle Niederlage gegen Afghanistan vorhalten. Aber körperliche Gewalt ist ein absolues no-go. CC gehört aus dem Verkehr gezogen.

Noch unverständlicher finde ich seine Reaktion. Statt sich auf die Hinterbeine zu stellen und den Reuigen zu spielen („habe nur im Affekt gehandelt“ o. ä.) prahlt er noch mit der Tat und schiebt hinterher, dass es gut getan habe.

Der Verband muss jetzt konsequent sein. Bei der Hooliganproblematik überbieten sie sich gerne mit Straf-Vorschlägen. Mit CC sollte man jetzt nicht anders verfahren. Kommt ja noch hinzu, dass er Wiederholungstäter ist.

Kommen wir also zu Spieltag.

Warum Sion sein Spiel bereits am Mittwoch austrägt ist mir etwas schleierhaft. Ich habe keine Infos gefunden warum das so ist (zumal Sions nächstes Spiel erst Mitte Oktober ist).

Am Samstag Abend der Klassiker zwischen GC und Basel und der grossen Frage, ob sich Basel wieder einen Ausrutscher leistet. Ich bin von der Personalie Wicky immer noch nicht überzeugt. Noch 1 oder 2 solche Spiele wie gegen Lausanne in der 7. Runde und Wicky könnte angezählt sein. Auch wenn ich Streller jetzt keinen Schnellschuss zutrauen würde.

YB hat zu Hause St. Gallen. Und aus den Ostschweizern werde ich irgendwie nicht schlau. Im Management hauen sie sich quasi gegenseitig die Rübe ein und auf dem Platz schlägt man den FC Basel (kleine Frage am Rande: Nach 8 Runden mit 12 Punkten auf Rang 3, wann kam das das letzte Mal vor?)

Der FCZ hat zu Hause den FC Lugano. Zürichs einziges Ziel ist es an YB dran zu bleiben. Und mit Lugano zu Hause ist diese Hürde nicht wahnsinnig hoch.

Livespiel? Gibt’s eines, aber ich kann ehrlich gesagt nicht sagen welches denn sein wird. Ich habe noch keinerlei Infos über das Livespiel.

Wenn ich tippen müsste, würde ch ja auf YB – St. Gallen tippen. Aber YB war schon eine Woche zuvor mit einem Livespiel dabei. Daher tippe ich mal auf Zürich gegen Lugano.

————————————————————————————————————————–

NFL

Für die Freunde der NFL geht der nächste Sonntag ab wie die Luzi.

Es beginnt nämlich schon am Nachmittag ab 1540 Uhr (P7Maxx) mit dem Spiel der Saints @Dolphins, das nämlich LIVE aus London kommt.

Anschliessend gibt es wie immer 2 Spiele um 1900 und um 2230 Uhr.

Wie ich letzte Woche mitbekommen habe werden jeweils am Dienstag, im Rahmen der Sendung „Coach’s Corner“, mitgeteilt welche Spiele am Sonntag gezeigt werden.

Entsprechend kann ich das hier noch nicht machen.

Aber wenn es um die NFL geht tippe ich ja gerne. Wobei es mit Week 4 nicht ganz einfach macht. Es wird entweder Panthers @Patriots oder Lions @ Vikings.

Nachher folgt sicherlich Raiders @ Broncos.

————————————————————————————————————————–

College Football

Bleiben wir doch gleich beim Football gehen aber eine Ebene tiefer. Natürlich wird auch auf universitärer Stufe Football gespielt.

Und ich schaue sehr gerne College Football. Denn die Spielweise ist um einige offensiver, es gibt viel mehr Punkte und die Quaterbacks werfen um einige mehr Pässe.

Wer sich ein bisschen in diese Welt einlesen möchte der schaue mal hier. Es ist jedenfalls kein schlechter Anfang.

College Football ist auch ein Grund warum die NFL nie an einem Samstag spielt. Denn der Samstag gehört dem College. Teams wie Michigan oder Ohio State spielen in Stadion mit über 100’000 Zuschauern (und sind natürlich immer ausverkauft).

Ein ganz grosser Unterschied zwischen NFL und CF ist ein sogenanntes Rankingsystem (AP Poll genannt). AP ist die Associated Presss, und sie veröffentlicht immer am Sonntag um 1400 Uhr Ostküstenzeit das neue Ranking.

65 Sportjournalisten machen ein Ranking der 25 stärksten Mannschaften. #1 bekommt 25 Punkte, #2 bekommt 24 und so weiter.

Am Schluss bekommt man ein Ranking, das dann so aussieht.

Sport1 hat mit Beginn der Saison begonnen am Samstag Abend (deutscher Zeit) 2 Spiele zu übertragen. Bis jetzt war es jeweils ein Spiel um 1800 Uhr und ein Spiel um 2130 Uhr.

Am besten informiert man sich auf Facebook bei College Football Germany welche Spiele gezeigt werden.

————————————————————————————————————————–

Formel 1

28 Punkte hin oder her, ich wäre vorsichtig den Weltmeistertitel bereits jetzt an Hamilton zuzuschreiben. Mit dem Rennen nächste Woche in Sepang (Malaysia) sind es immer noch 6 Rennen. Ein Ausfall Hamiltons, Vettel gewinnt, und schon sieht die Sache wieder anders aus.

Also sechtsletztes Rennen auf dem Sepang International Circuit. Es ist eine reine Rennstrecke mit vielen schnellen Kurven und langen Geraden. Charakteristisch ist vor allem die sogenannte „Doppelgerade“, die um die Tribüne bei Start/Ziel führt.

Überholen kann man an einigen Stellen. Alleine die beiden langen Gerade haben jeweils eine DRS-Zone. Allerdings muss man sich in Sepang genau überlegen wo man überholen möchte (bzw. vor allem wann). Vielen überholen in der letzten Kurve vor Start/Ziel. Ist aber vielfach auf der Geraden wieder gekontert worden.

Start zum Rennen ist am Sonntag Morgen um 0900 Uhr, wie immer bei SRF2, RTL und ORF1.

————————————————————————————————————————–

Orientierungslauf

Am nächsten Wochenende findet in Grindelwald das Weltcupfinale der Frauen und Männer statt.

SRF2 ist sowohl am Samstag als auch am Sonntag LIVE dabei (das am Freitag stattfindende Rennen über die Langdistanz wird nicht gezeigt).

Am Samstag das Rennen über die Mitteldistanz. Die Frauen starten um 1000 Uhr, die Männer um 1130 Uhr. SRF2 klinkt sich um 1215 Uhr LIVE mit ein.

Am Sonntag dann ist die Staffel dran. SRF2 beginnt seine Übertragung um 1415 Uhr. Rennstart ist um 1425 Uhr.

Wer sich etwas in das Weltcupfinale einlesen möchte, der schaue in das dazugehörige Programmheft (.pdf).

————————————————————————————————————————–

Das soll’s von mir gewesen sein.

Setzt Euch hin und schaut’s.

Wochensport 37 / 2017 – Schmalspurwoche

Einen schönen Sonntag Euch Allen.

Das wird eher eine Schmalspurwoche wo sich das Meiste auf das Wochenende konzentriert.

Die Super League spielt eine englische Woche aus und die Rad-WM gibt’s auch noch irgendwo.

Am Wochenende dann MotoGP, DTM und natürlich die NFL.

————————————————————————————————————————–

Super League

Beginnen wir also mit der Super League, die wie angesprochen eine englische Woche ausspielt.

Nächste Woche stehen die Runden 8 und 9 an.

sfl.ch

SRF2 hat sich für die Partie zwischen Lausanne und Zürich entschieden, Letzter gegen Zweiter. Die Voraussetzungen dürften also ziemlich geklärt sein.

Von grösserem Interesse wäre eher YB gegen Luzern gewesen, da das Spiel rein von der Tabelle her interessanter gewesen wäre.

Ein Auge gilt es auch auf St. Gallen gegen Basel zu richten. Einerseits wegen den Ostschweizern, bei denen man mal wieder das Gefühl hat, dass Ihnen der Laden um die Ohren fliegt weil sich Management und Verwaltungsrat nicht entscheiden können wer das Sagen hat.
Bei Basel hingegen wird es interessant sein zu sehen wie sie mit der derzeitigen Lage umgehen. In die Liga ist man eher schlecht gestartet, bei Manchester United hat man eine Abreibung kassiert und spielerisch (bzw. taktisch) soll es auch keine Offenbarung sein. Wenn Basel sich nicht einkriegt stehen die Chancen tatsächlich gut, mal keinen Meister Basel zu erleben. Aber mit dieser Prognose wage ich mich doch weit aus dem Fenster.

sfl.ch

Das Livespiel vom Sonntag zu erraten ist nicht gerade sehr schwierig. Es ist Sion gegen YB. 

Es ist jedenfalls eine spannende Woche, die da vor einem liegt, und das auf mehreren Ebenen.

————————————————————————————————————————–

Rad

Heute Sonntag beginnt die 84. UCI-Strassen-Weltmeisterschaft. Sie dauert bis zum nächsten Sonntag und findet im norwegischen Bergen statt.

Kleiner Fun-Fact am Rande. Die Weltmeisterschaften in Bergen sind das grösste (internationale) Sportereignis in Norwegen seit den olympischen Spielen 1994 in Lillehammer.

Es gibt insgesamt 12 Wettbewerbe. Die Männer und Frauen fahren je ein Strassenrennen, ein Mannschaftszeitfahren sowie ein Einzelzeitfahren (sind also insgesamt 6 Bewerbe).

Die U23-Fahrer, die Junioren und die Junioren fahren je ein Strassenrennen sowie ein Einzelzeitfahren (ergibt ebenfalls 6 Bewerbe).

Swiss Cycling hat für das Einzelzeitfahren unter anderem Stefan Küng aufgeboten.

Das Strassenrennen fahren unter anderem Michael Albasini, Silvan Dillier, Stefan Küng und Grégory Rast.

Eine Übersicht über das ganze Programm findet man hier.

SRF2 zeigt am Mittwoch ab 1500 Uhr das Zeitfahren der Männer. Und so wie es ausschaut ist es das einzige Rennen, das sie zeigen.

Ansonsten ist man aber bei Eurosport ganz gut aufgehoben.

————————————————————————————————————————–

Snooker

Morgen Montag beginnen die Yushan World Open im chinesischen Yushan. Das Finale ist am Sonntag.

Titelverteidiger ist übrigens Ali Cartner.

Wie immer beim Snooker ist Eurosport die Anlaufstelle Nummer 1. die Übertragungen beginnen jeweils am Morgen gegen 0800 oder 0830 Uhr.  Session Nummer 2 beginnt gegen 1300 Uhr.

————————————————————————————————————————–

DTM

Zweitletztes Rennen der Saison im österreichischem Spielberg.

Wie bei der DTM üblich ist die ARD der Haussender (oder jedenfalls noch).

Rennen 1 am Samstag Nachmittag ab 1430 Uhr und Rennen 2 am Sonntag ab 1500 Uhr.

————————————————————————————————————————–

MotoGP

Spannend geht es zu und her in der Moto2.

Nach dem sensationellen Schweizer Doppelsieg vom letzten Sonntag und dem Ausfall von Franco Morbidelli ist Tom Lüthi wieder auf 9 Punkte an den Italiener heran gekommen (223 vs. 214). Dahinter übrigens mit „nur“ 155 Punkten ist Alex Marquez.

Gefahren wird im spanischen Aragon.

Ob das Omen für Lüthi allerdings gut ist, sei hier mal stark in Frage gestellt. Hier hat er es noch nie auf das Podest geschafft (letztes Jahr wurde er Vierter).

Das Rennen am nächsten Sonntag findet um 1220 Uhr statt und wird natürlich von SRF2 und Eurosport LIVE übertragen.

————————————————————————————————————————–

NFL

Wie üblich werden 2 Spiele LIVE von P7Maxx übertragen. Dazu gibt es eine dritte Partie (1900 Uhr) die man auf ran.de schauen kann.

Die Live-Partien vom nächsten Sonntag wurden noch nicht festgelegt.

Was wann wo übertragen wird kann man hier nachlesen.

————————————————————————————————————————–

Das soll’s von mir gewesen sein.

Setzt Euch hin und schaut’s.

Wochensport 36 / 2017 – Champions League XXVI

Einen schönen Sonntag Euch Allen.

Es wird wieder ein bisschen ruhiger. Das Programm „beschränkt“ sich hauptsächlich auf unter die Woche weil die Champions und die Europa League in das Geschehen eingreifen.

Am Wochenende sind dann vor allem die Formel 1 und die NFL das grosse Thema.

————————————————————————————————————————–

Champions League

Das Spiel, das man gerne sehen möchte ist das Spiel dass in der hiesigen TV-Landschaft leider nicht zu sehen ist.

Barcelona vs. Juventus

„Revenge is a dish best served cold“ ist das erste was mir bei dieser Partie in den Sinn gekommen ist. Es war im Viertelfinale der Champions League der letzten Saison als es Barcelons in 2 Spielen nicht fertig gebracht hat auch nur ein Tor zu schiessen. Juve gewann das Hinspiel gleich mit 3:0. 8 Tage später kam Barca nicht über ein 0:0 hinaus und war somit raus (Fun-Fact am Rande: Das Remis in Barcelona war das einzige von sechs Auswärtsspielen, das Juve in der vergangenen Saison nicht gewinnen konnte. Dabei blieben sie fünfmal ohne Gegentor, kassierten nur einen Treffer, während sie selbst zwölfmal trafen).

Barcelona spielt auch ein bisschen mit der Geschichte. In der Saison 2006/07 wurde man das letzte Mal NICHT Gruppensieger. Man flog daraufhin im Achtelfinale gegen Liverpool raus.

Wie gesagt, Free-TV ist leider nicht für dieses Spiel.

Manchester United vs. Basel

Du siehst diese Partie und denkst dir instinktiv, da war doch mal was? Korrekt. 2011 war das. als man sich in der Gruppenphase der Champions League begegnet ist.

Es begann mit dem Heimspiel in England Ende September als Basel ein 3:3 erreicht und darob enttäuscht war. Welbeck brachte Manchester mit einem Doppelschlag nach 17 Minuten mit 2:0 Führung. Es dauerte ein bisschen, aber Basel lies sich nicht unterkriegen und ging zwischen der 58. und der 76. Minute in Führung (Frei, Alex Frei (2)). Jones glich in der 89. Minute das Spiel wieder aus.

Die grosse Sause war dann das Rückspiel Anfang Dezember. Streller brachte Basel früh nach 9 Minuten in Führung. Die bestand auch noch in der 84. Minute als Alex Frei Basel mit dem 2:0 erlöste. Jones‘ Anschlusstreffer in Minute 89 kam zu spät:

Für das grosse United war das übrigens das Ende der Champions League 2011.

Selbstredend, dass das Spiel auf SRF2 läuft.

24 Stunden später ist SRF2 wieder LIVE dabei. Dann aber mit Liverpool gegen Sevilla.

Eine Partie, die es auf Stufe Champions League noch nie gegeben hat.

Allerdings sind sich die beiden Teams im Final der Europa League im letzten Jahr begegnet. Sturridge bracht zwar Liverpool mit 1:0 in Führung, nach der Pause aber drehte Sevilla auf. Gleich nach Anpfiff kam der Ausgleich und zwischen den Minuten 64 und 70 machte Sevilla dann alles klar.

Mehr gibt es zu diesem Spiel eigentlich nicht zu sagen. Ausser, dass es Eduardo Berizzo’s Einstand auf europäischer Bühne ist. Er ist seit diesem Sommer Trainer bei Sevilla und war vorher Trainer bei Celta.

ORF1 zeigt die Partie zwischen RB Leipzig und Monaco.

So sehr ich Lepzig nicht ausstehen kann, nimmt mich ihre Premiere auf europäischen Boden doch wunder. Mal schauen wie sie sich ausserhalb der Bundesliga schlagen.

Beim ZDF will man sich augenscheinlich nicht mit Leipzig abgeben (ich habe mal irgendwo gelesen, dass sie kein einziges Leipzig-Spiel übertragen wollen).

Beim Zweiten gibt es die eine zweite deutsche Mannschaft zu bewundern: Tottenham vs. Dortmund (yap, es ist tatsächlich mal nicht München).

Auch hier, gar noch nicht so lange her mit den beiden. Achtelfinale der Europa League letztes Jahr. Dortmund gewann das Hinspiel gleich mit 3:0. Auch das Rückspiel war mit 2:1 siegreich für die Deutschen.

Das Spiel findet übrigens im Wembley statt weil das Stadion an der White Hart Lane neu gebaut wird.

————————————————————————————————————————–

Europa League

In der Schweizer TV-Landschaft ist klar welches Spiel übertragen wird: BSC YB vs. Partizan Belgrad.

Für dieses Spiel gibt es nicht gerade viel zu sagen. Die beiden Teams sind sich noch nie begegnet. Man sonst aber ein paar Kilomter das Gürbetal runter fahren nach Thun. Die spielten 2013 in den Playoffs der Europa League gegen Partizan und kamen gegen sie auch weiter weil sie das Hinspiel zwar 1:0 verloren haben, das Rückspiel aber gleich mit 3:0.

Spielbeginn ist um 1900 Uhr.

Die Kollegen von Sport 1 haben sich für Arsenal vs. Köln entschieden.

Ein Spiel unter denkbar unterschiedlichen Voraussetzungen.

In London ist man enttäuscht nur Europa League spielen zu müssen. Zudem hat man sich vor 2 Wochen gegen Liverpool auswärts gleich mit 4:0 abschlachten lassen. Die Trainerdiskussionen laufen mal wieder heiss.

In Köln hingegen bracht eine Welle von Euphorie aus, als man sich letzte Saison für den europäischen Bewerb qualifizieren konnte. Diese Euphorie wird auch weiterhin anhalten, keine Frage. Aber Köln ist nun mal Köln. Der Trainerstuhl in der Fasnachtsstadt gehört in meinen Augen zu den schwierigsten in ganz Deutschland. Viele Medien, dinem das Leben zu Hölle machen können, Zuschauer und Fans, die in grosser Verlässlichkeit immer so grosse Erwartungen habeb (die eigentlich nie zu erfüllen sind) und ein Management, das gerne mal eingreift.

Zudem, man hat die ersten beiden Spiele in der Bundesliga verloren. Die Auswärtsniederlage in Gladbach in Runde 1 war ja noch zu verschmerzen. Aber das 1:3 zu Hause gegen den HSV lag dann doch sehr schwer auf dem Magen.

Spiel findet in London statt und beginnt um 2105 Uhr.

Weiss einer noch auf welchem Rang Lugano letzte Saison abgeschlossen hat?

Es war Rang 3. Und das heisst automatische Qualifikation für die Gruppenphase der Europa League.

So sehr ich das den Tessinern auch gönnen mag. Aber ich habe so ein Gefühl, dass auch in der Europa League nicht viele Zuschauer in das Cornaredo laufen werden. Aber ich lasse mich gerne eine besseren belehren.

[Nachtrag: Ich wurde auf Twitter gerade darauf aufmerksam gemacht, dass Lugano seine Heimspiele in Luzern und nicht in Lugano bestreiten wird. Naja, mehr Zuschauer wird’s dadurch sicherlich auch nicht geben]

Erster Spieltag auswärts beim israelischen Verein Hapoel Be’er Sheva (Be’er Sheva liegt im Süden des Landes und gehört mit seinen 203’000 Einwohnern zu den grössten Städten des Landes).

Das Spiel beginnt um 2105 Uhr und wird von SRF2, RTS Deux und RSI La Due übertragen.

————————————————————————————————————————–

Schweizer Cup

Liga macht Pause weil der Cup mal wieder dazwischen funkt.

Wie immer gibt es einiges bei Cupplay zu sehen.

Aber auch das Fernsehen will nicht hinten anstehen und zeigt 2 Spiele.

RTS Deux zeigt am Samstag ab 1800 Uhr die Partie zwischen Servette und Luzern. Einen Tag später ist SRF2 dran mit Chiasso gegen Basel.

————————————————————————————————————————–

Tennis

Es ist mal wieder Zeit für Davis Cup.

Die Schweiz spielt in Biel gegen Weissrussland. Allerdings dürfte das Interesse nicht gerade sehr sehr gross sein. Wawrinka ist bekanntlich verletzt und Federer dürfte nach seinem Viertelfinal-Aus in New York keine grosse Lust verspüren.

So sind Henri Laaksonen, Marco Chiudinelli, Adrian Bodmer und Antoine Bellier gemeldet.

SRF2 ist LIVE dabei.

————————————————————————————————————————–

Formel 1

Nächsten Sonntag das Rennen auf dem Marina Bay Street Circuit in Singapur.

Eine Strecke die ihren so ganz eigenen Charakter hat. Sie ist einerseits ein Stadtkurs hat aber auch Passagen, die man mit 300 Km/h passieren kann. Durch seine 26 Kurven (15 links, 11 rechts), wird er Motor sehr beansprucht weil man oft voll beschleunigen muss. Und Stichwort Motor; das Wetter in Singapur ist oft sehr feucht-heiss. Das ist für die Motoren ein Problem weil sie so nicht sehr viel Kühlung abbekommen. Für das ist die Strecke als ganzes schlicht zu langsam (und dann eben noch die 26 Kurven).

Der Kurs ist übrigens relativ breit „gebaut“. Die engste Stelle misst 10 Meter, was in Monaco der breitesten entspricht.

Die Chancen für ein Safety-Car sind hier übrigens ziemlich hoch. Denn wenn man seinen Wagen abstellen muss kann man das in der Regel nur bei den Leitplanken tun.

Die Strategie ist in Singapur meist sehr interessant. Zwei Stopps sind üblich, je nachdem, ob Pirelli mal wieder die “Supersoft” anschleppt, auch drei. Man kann mit den Stintlängen in Singapur (analog zu Monaco) sehr gut spielen, in dem man zum Beispiel einen sehr langen Mittelstint einlegt, der einen nach vorne spült.

Das Rennen ist immer als Nachtrennen ausgelegt. Sprich, es beginnt Ortszeit um 2100 Uhr, was 1400 Uhr in Europa ist. 
Wie immer übertragen von SRF2, ORF1 und RTL.

————————————————————————————————————————–
NFL

Sie hat dieses Wochenende endlich wieder begonnen. 
Nächste Woche also Woche 2 und P7Maxx hat sein Programm etwas ausgebaut. Man zeigt um 1900 Uhr nicht nur ein Spiel im TV sonder auch eines per Stream auf ran.de.
Danach folgt Spiel 2 um 2225 Uhr.
Für nächste Woche ist sogar schon das Programm klar:
Es beginnt (im TV) mit New England @ New Orleans. Grundsätzlich steht der Sieger dieser Partie schon im vornherein fest. Aber nach dem Upset von Kansas City in Woche 1 gegen New England kann man zumindest bei dieser Partie ein grösseres Fragezeichen setzen. Wird sicher interessant sein zu sehen wie New England die Niederlage aus Woche 1 verdaut hat. 
Im Stream um 1900 Uhr Monnesota @Pittsburgh. 
Pittsburgh wird gemeinhin in der Power Rankings immer unter die ersten 4 getippt. Gehören also zu den Anwärtern auf einen Einzug in den Super Bowl. Und aus Sicht der Steelers müssen sie in dieser Saison zwingend da rein. Quaterback Roethlisberger wird es nicht mehr lange machen. Ich wage zu bezweifeln, dass seine Knoch 2018 noch halten werden. Also, wenn nicht 2017 wann dann?
Um 2225 Uhr (im TV) Dallas @ Denver. 
————————————————————————————————————————–
Das soll’s von mir gewesen sein.

Setzt Euch hin und schaut’s.