Wochensport 47 / 2017 – 1/4-Finals noch im alten Jahr

Einen schönen Sonntag Euch Allen.

Die Werktage werden ziemlich ruhig, wenn man mal vom Snooker absieht. Das Programm konzentriert sich stark auf das Wochenende mit Ski, Langlauf, Fussball und NFL. Und wenn sich irgendwo bewegte Bilder finden lassen auch Unihockey.


◊ Snooker

Nächsten Dienstag beginnen die UK Championships in York. Das Turnier schüttet insgesamt 850’000 Pfund aus, wobei der Gewinner alleine schon 170 kassiert. Titelverteidiger ist Mark Selby, der im letztjährigen Final Ronnie O’Sullivan mit 10:7b geschlagen hat.

Das Turnier sollte man sich schon nur alleine darum ansehen weil es als wichtigstes Turnier nach den Weltmeisterschaften gilt und das sowohl hinsichtlich der sportlichen Bedeutung als auch der Weltranglistenpunkte, die es zu ergattern gibt.

Übrigens ist auch der Schweizer Alexander Ursenbacher für das Turnier gemeldet.

Snooker ist natürlich nicht möglich ohne Eurosport. Auch wenn ich im Programm derzeit noch nichts gefunden habe dürften sie einige Stunden übertragen. Ebenfalls an Board dürfte die BBC sein.


◊ Unihockey

Ein Sport bei dem die Schweizer traditionell vorne einer Tabelle zu finden sind bzw. wo das Mindestziel stets das Halbfinale ist.

Die Frauen starten am nächsten Freitag zu den 11. Unihockey Weltmeisterschaften. Gespielt wird in zwei Arenen in Bratislava, Slowakei.

Der Modus der WM ist auf den ersten Blick nicht gleich zu durchschauen, aber im Endeffekt gar so schwer: Es wird in vier Gruppen à vier Teams gespielt werden. In Gruppe A und B spielten hierbei die acht in der Weltrangliste am besten platzierten Teilnehmer, in den Gruppen C und D die restlichen Teams. Die beiden Erstplatzierten der Gruppen A und B sind direkt für die Viertelfinals qualifiziert. Die beiden letztplatzierten spielen eine Playoff-Runde gegen die beiden Erstplatzierten der Gruppen C und D. Die Sieger dieser Spiele ziehen ebenfalls in die Viertelfinals ein.

Die Schweizerinnen sind mit Schweden, Deutschland und Polen in einer Gruppe. Das heisst Gruppenzweiter kann man werden. An den Schwedinnen vorbeizukommen dürfte nahezu unmöglich sein. Beim letzten Vergleich (Euro Floorball Tour Anfang November) wurden die Eidgenossinnen mit 10:1 aus der Halle geprügelt.

Nun zum Wichtigsten: Bewegte Bilder gibt es. Der Verband IFF hat bei jeden Weltmeisterschaften 2 Youtube-Kanäle auf denen die Spiele gezeigt werden. [1] [2]

Beim SRF ist zumindest möglich, dass Halbfinale und Finale übertragen werden sofern die Schweizerinnen dabei sind.


◊ Handball

Am nächsten Freitag beginnen die 23. Handball Weltmeisterschaften der Damen. Ausrichter ist Deutschland, dass das Turnier ist 6 Hallen (Leipzig, hamburg, Magdeburg, Bietigheim-Bissingen, Oldenburg und Trier) austragen wird. Und bevor gefragt wird, nein, die Schweizerinnen sind nicht dabei.

Übertragungen gibt es insofern, als dass Sport1 alle Spiele mit deutscher Beteiligung übertragen wird. Sollten sich die Handball-Damen für Halbfinale oder Finale qualifizieren sollten, werden diese Spiele von ARD/ZDF übertragen.

Das Eröffnungsspiel ist Deutschland gegen Kamerun am Freitag um 1900 Uhr.


◊ Super League

Runde Nummer 17 am nächsten Wochenende:

SFL1
sfl.ch

Keine Runde, die einem jetzt gross vom Hocker hauen würde. Die einzige Frage, die sich stellt ist, ob YB seinen Vorsprung halten kann oder nicht.

SRF2 hat sich für die Partie GC vs. Lugano entschieden.


◊ Schweizer Cup

Es ist ungewöhnlich, dass noch im alten Jahr die Viertelfinals ausgespielt werden. Aber da nächstes Jahr eine Fussball-Weltmeisterschaft stattfindet musste der Terminkalender etwas zusammengestaucht werden.

So kommt es also nächsten Mittwoch und Donnerstag zu je zwei Viertelfinalspielen:

Cup
football.ch

SRF2 wird nur 1 Spiel aus dieser Reihe zeigen: YB gegen St. Gallen.

Die anderen 3 Partien werden wie üblich auf Cupplay.ch gezeigt.


◊ WM-Auslosung

Nächsten Freitag um 1600 Uhr werden die Gruppen für die Fussball-Weltmeisterschaft nächstes Jahr in Russland gezogen.

Die Schweizer sind in Topf 2 gelandet, wie auch England oder Spanien (und man denen entsprechend aus dem Weg gehen kann).

Die Auslosung beginnt um 1600 Uhr und wird medial und tv-technisch voll ausgeschlachtet: BBC2, SRF2, RTS2, RSI2, ZDF.


◊ Ski

Apropos Vollbespassung: Ab Freitag wird wieder viel Zeit auf dem Schnee verbracht. Die Männer sind im amerikanischen Beaver Creek, die Damen im kanadischen Lake Louise.

Es beginnt am Freitag um 1845 Uhr mit dem Super-G der Männer. Dann folgt um 2030 Uhr die Abfahrt der Damen.

Samstag um 1900 Uhr dann die Abfahrt der Männer und um 2030 Uhr fahren die Damen nochmals eine Abfahrt.

Den Abschluss bilden am Sonntag ein Riesenslalom der Männer um 1745/2045 Uhr und ein Super-G der Frauen um 1900 Uhr.

Wenn Lara Gut diesen Sommer gut trainiert hat kommt sie mit einem grösseren Vorsprung in die Schweiz zurück.


◊ Biathlon

Heute Sonntag beginnt der Biathlon-Weltcup 2017/18:

Biathlon
http://www.biathlon-online.de

Schon fast Haussender des Biathlon ist das ZDF, das die meisten Rennen LIVE zeigen dürfte. Aber auch das SRF streut immer wieder ein Rennen ein.


◊ Langlauf

Der Weltcup 2017/18 ist bereits gestartet und macht nächste Woche seinen nächsten Halt. Station ist das norwegische Lillehammer.

Am Samstag um 1115 Uhr beginnt sowohl für die Männer als auch die Frauen der Sprint in klassischer Variante.

Am Sonntag steht für beide eine Skiathlon auf dem Programm. Die Männer starten um 1000 Uhr für 30 Kilometer, die Damen um 1145 Uhr für 15 Kilometer.

Natürlich übertragen vom ZDF, aber auch SRF2 sollte dabei sein.


◊ NFL

Und wie immer am Sonntag Abend: Ab 1900 Uhr 2 Spiele LIVE auf P7Maxx.


Das soll’s von mir gewesen sein.

Setzt Euch hin und schaut’s.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s