Wochensport 17 / 2018 – Take me to the Draft

Einen schönen Sonntag Euch Allen

Dieser Beitrag ist erst heute Sonntag entstanden weil ich den grössten Teil des gestrigen Samstags damit zugebracht habe eine Ticket für den Cupfinal zu ergattern. Nach fast 2,5 Stunden anstehen war es endlich vollbracht. Da man ja schon während des Anstehens damit angefangen hat das eine oder andere Bierchen zu trinken war der Tag eigentlich gelaufen bevor er richtig begonnen hat 🙂

Vorschau auf die nächste Woche. Sie wird vor allem durch das Eishockey und den Fussball dominiert. Da wären die Spiele sechs und sieben des Playoff-Finals, die beginnenden Halbfinals in Champions und Europa League. Dann kommt irgendwann noch die Tour de Romandie dazu, die NFL meldet sich mit dem Draft zurück und die Formel 1 hat am Wochenende dann auch noch was zu melden.


◊ Eishockey

Let’s start mit den Spielen sechs und sieben des Playoff-Finals die am Mittwoch und am Freitag gespielt werden.

Nach seinem 4:0 Heimsieg in Spiel fünf haben sich die Tessiner in die Serie zurückgemeldet. Alle Siege der Zürcher sind mit nur einem Tor Unterschied entschieden worden. Während Luganos Siege alle zu-Null und mit drei oder vier Toren Unterschied gewonnen worden sind. Grundsätzlich heisst das also, dass die Luganesi durchaus mit gestählter Brust nach Zürich fahren können.

Des ZSC’s Chancen auf einen Sieg erhöhen sich dann signifikant wenn sie einerseits ihr hohes Forechecking etablieren können uns andererseits Strafen vermeiden können.

Kleiner Fun-Fact am Rande: Bereits elf Mal konnte ein Team eine Serie nach einem 3:0 oder 3:1 Rückstand aufholen und gewinnen. Aber erst zwei Mal ist dies in einem Final passiert. Und beide Male schaffte dies der ZSC: 2012 gegen Bern und 2001 gegen?….genau: Lugano.

Wie gesagt: Spiele am Mittwoch und am Freitag, Spielbeginn wie immer um 2015 Uhr. Übertragen vom SRF (am Mittwoch wohl auf SRFInfo, weil SRF2 durch Champions League blockiert ist).

Ich wage hier mal einen Tipp: Lugano gewinnt am Mittwoch und am Freitag.


◊ Champions League

Hinspiele der Halbfinals. Das heisst am Dienstag ein Spiel und am Mittwoch ein Spiel.

Der Dienstag beginnt mit dem Spiel zwischen Liverpool und der AS Roma. Man kennt sich, aber dann doch nicht so wahnsinnig gut. Ihr letztes Aufeinandertreffen war 2001/02 in der zweiten Gruppenphase der Champions League Zuerst wurde in Rom gspielt (0:0). Das Rückspiel in England gewann Liverpool mit 2:0.

In der vorhergehenden Saison traf man sich ebenfalls. Es war Runde 4 des Uefa-Pokals als sich Liverpool über zwei Spiele schlussendlich durchsetzte (2:0, 0:1).

Und dann ist da noch der Final des Pokals der europäischen Meistervereine 1984 als Liverpool im Elfmeterschiessen gewann. Ein Spiel, das übrigens in Rom stattfand.

Dienstag Abend um 2045 Uhr auf SRF2.

Zweiter Halbfinal am Mittwoch zwischen Bayern München und Real Madrid.

Keine Partie gab es im Europapokal häufiger: Der FC Bayern München trifft zum 25. Mal auf Real Madrid – zum siebten Mal stehen sich die Teams im Halbfinale gegenüber.

Zuletzt gab es das Duell im Viertelfinale der letzten Saison, als Real auf dem Weg zur ersten Titelverteidigung in der Geschichte der Champions League die Oberhand behielt. Das Team von Zinédine Zidane gewann mit 2:1 in München und setzte sich in Madrid mit 4:2 nach Verlängerung durch.

Für Real ist es die achte Halbfinal-Teilnahme in Folge (was Rekord ist). Bayern ist zum sechsten Mal in den letzten sieben Spielzeiten unter den letzten Vier.

Wenn man sich die Gesamtstatistik der direkten Begegnungen anschaut, sieht man wie ausgeglichen die Sache ist. 24 Spiele, beide mit je elf Siegen, elf Niederlagen und zweier Untentschieden. München hat ein Torverhältnis von 36:37, Real entsprechend eines von 37 zu 36.

Übertrag von ORF1, SRF und dem ZDF.


◊ Europa League

Auch hier stehen die Halbfinals an. Beide Spiele am Donnerstag und beide Spiele um 2105 Uhr.

Erstes Spiel ist Arsenal gegen Athletico Madrid, dass es auf Sport1 und SRF2 zu sehen gibt. Zwei Teams, die sich auf europäischer Bühne noch nie gegenübergestanden sind. Die Partie ist das 102. und letzte Europapoka-lHeimspiel für Arsenal-Coach Arsène Wenger, der am 20. April seinen Rücktritt am Saisonende bekanntgegeben hat, nach fast 22 Jahren bei den Gunners.

Das zweite Spiele ist Olympic Marseille gegen RB Salzburg. OM hat im Viertelfinale ja den grossen Brunder RB Leipzig aus dem Bewerb gekegelt. Entsprechend motiviert dürften die Salzburger ans Werk gehen.

Einige Facts zu den Mannschaften:

  • Marseille ist in der Europa League seit acht Heimspielen ungeschlagen (7 Siege, 1 Remis)
  • Salzburg gewann in der Gruppenphase zu Hause mit 1:0 gegen OM; auswärts gab es ein 0:0
  • Marseilles Bilanz in 6 Spielen gegen Klubs aus Österreich: 2 Siege, 2 Remis, 2 Niederlagen
  • Salzburgs Bilanz gegen Teams aus der Ligue 1: 3 Siege, 1 Remis, 2 Niederlagen.

Das Spiel ist in der Schweiz nach meinem Wissenstand nicht zu sehen. Auch beim ORF nicht, weil die Senderechte hier bei Puls4 liegen.


◊ Super League

So langsam aber sicher kommt Spannung in die Sache. YB kann frühestens nächsten Samstag gegen Luzern Meister werden, ist dabei aber auf Punktverluste von Basel angewiesen. Und nächsten Samstag ist Runde 32 angesetzt (und YB möchte einen Meistertitel noch vor Runde 34 in trockenen Tüchern haben weil dann das Direktduelle in Basel ansteht):

3
sfl.ch

Sein anderes Augen sollte man auch auf die untere Tabellenregion richten. Da unten geht es so eng zu und her, dass man sich gegenseitig auf den Füssen steht.

Übertragen wird am nächsten Sonntag die Partie zwischen Basel und Thun. Eine Partie, die grundsätzlich nur wegen dem Ergebnis von YB – Luzern vom Vortag interessant ist.


◊ Tour de Romandie

Morgen Montag beginnt die 58. Tour de Romandie und endet am nächsten Sonntag in Genf. Das Rennen gilt als wichtiges Vorbereitungsrennen auf den Giro d’Italia, der heuer am 4. Mai beginnen wird.

Die Tour beginnt mit einen Zeitfahren bzw. Porlog in Fribourg. Etappe eins ist Fribourg – Delémont. Etappe zwei geht nach Yverdon. Etappe drei ist ein Zeitfahren von Ollon nach Villars (VS). Etappe vier geht über 150 Kilometern rund um Sion und die letzte Etappe ist von Mont-sur-Rolle nach Genf.

Für die Übertragungen wird vor allem RTS Deux besorgt sein. Von Montag bis Samstag wird man jeweils von 1555 Uhr bis ca 1800 Uhr übertragen. Ausser am Sonntag, da beginnt man schon um 1340 Uhr.


◊ NFL

Nächstes Wochenende findet der 2018 NFL Draft im AT&T Stadium in Arlington Texas statt. Wie im letzten Jahr auch wird (vor allem Runde 1) von P7Maxx LIVE übertragen.

Runde 1 ist in der Nacht von Donnerstag auf Freitag und startet um 0150 Uhr.

Die Browns picken als schlechteste Mannschaft der letzten Saison auf 1. Und dann gleich wieder auf 4 weil sie mit Houston einen Deal eingegangen sind. Auf 2 picken die New York Giants auf 3 deren Nachbarn, die Jets.

Grundsätzlich wird erwartet, dass die Browns auf 1 einen Quaterback nehmen werden. Es stellt sich nur die Frage welchen sie nehmen sollen (die QB-Klasse 2018 gehört nicht zu den schlechtesten der letzten Jahre). Es gibt aber auch die Überlegungen, dass sie auf 1 Running Back Saquon Barkley von der Penn State nehmen könnten. Dann werden die Giants (die eigentlich Barkley nehmen würden) auf 2 einen Quaterback nehmen (glaube ich jedenfalls).

Es gab schon bei weitem uninteressantere Drafts. Dieser hier dürfte vor allem bei den ersten paar Picks ganz schön interessant werden.


 ◊ Formel 1

Nächsten Sonntag Rennen Nummer vier der Saison, und zwar auf dem Baku City Circuit. Baku? Da war doch was letztes Jahr?

Wie Monaco ist der Kurs von Baku ein Stadtkurs. Die meisten Elemente des Stadtkurses werden temporär eingerichtet, wie das Fahrerlager, die Boxengebäude und andere Gebäude für die Teams, das Pressezentrum und das in der Formel 1 vorgeschriebene Medical Centre.

SRF2 beginnt seine Übertragung um 1340 Uhr, was heisst, dass das Rennen um 1410 Uhr startet.


Das soll’s von mir gewesen sein.

Setzt Euch hin und schaut’s.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s