Wochensport 39 & 40 / 2018 – Berner und die Champions League

Einen schönen Sonntag Euch Allen

Wieder einmal eine Doppelausgabe. Ich bin am nächsten Wochenende im Berner Oberland an einer Hochzeitsfeier und werde somit keine Zeit haben einen Wochensport zu schreiben (und zudem ist ja eh noch YB – Basel).

Netter Übergang, denn YB steht tatsächlich im Fokus. Da wäre zum einen ihr Champions League Spiel am Mittwoch sowie der Spitzenkampf gegen Basel am Sonntag.

Dann gibt es noch die üblichen Verdächtigen mit Formel 1, DTM, MotoGP sowie NFL. Aufschlagen wird auch noch die Rad-WM in Österreich.


◊ Champions League

Die Übertragungsrechte für die Champions League in der Schweiz sind zu einem Teil zu Teleclub gewandert. Das heisst, SRF hat jetzt „nur“ noch das Spiel am Mittwoch, das Sie zeigen dürfen. Was aber nicht heisst, dass der Dienstag hier nicht behandelt wird. Denn offenbar gibt es um 1900 Uhr mit Barcelona gegen Eindhoven ein Spiel, dass auf Teleclub Zoom gezeigt wird.

Zur Einstimmung bzw. Motivation sollte man den Holländern Bilder aus vergangenen Tagen zeigen. 1978 stand man gegen Barcelona im Halbfinale des Uefa-Pokals. Das Heimspiel wurde glatt mit 3:0 gewonnen und das Auswärtsspiel wurde mit 3:1 verloren. Dazumals wurde auch der Final mit Hin- und Rückspiel ausgetragen. Gegner war der SEC Bastia (der, achtung, im Halbfinale GC ausschaltete!). Nach einem 0:0 in Bastia gewann der PSV ein Heimspiel gleich mit 3:0.

Die letzten Aufeinandertreffen zwischen Eindhoven und Barca waren übrigens in der Gruppenphase der Champions League 1997 als man in beiden Spielen jeweils 2:2 spielte.

Anpfiff am Dienstag um 1855 Uhr.

Der Mittwoch steht klar im Zeichen der Berner. Anpfiff ist um 2100 Uhr auf SRF2. Nimmt man jetzt nur die Liga als Massstab, dann treten formstarke Berner auf schwächelnde Engländer. YB steht souverän an der Tabellenspitze und hat noch kein Spiel verloren. Die United startete zwar mit einem Sieg gegen Leicester musste dann aber gegen Brighton und Tottenham die Segel streichen. Der BSC ist nicht so chancenlos wie er gerne gemacht wird. Gegen Manchester liegen allemal drei Punkte drin. Und wer weiss zu was die Mannschaft fähig ist wenn sie einen guten Start erwischt? Motto jedenfalls ist, hinsetzen, zurücklehnen und geniessen.

RAI 1 hat um 2100 Uhr die Partie der AS Roma auswärts bei Real Madrid im Programm.


◊ Europa League

Einstand des Cupsiegers in der Europa League. Der FC Zürich muss auswärts bei AEK Larnaka ran. Und bevor gegooglet wird wo das Larnaka überhaupt liegt, es liegt in Zypern. Und ohnne den zypriotischen Fussball schlechtmachen zu wollen, aber das sollte eine durchaus lösbare Aufgabe für den FCZ sein.

Anpfiff ist um 2100 Uhr auf SRF2.

Bei Teleclub Zoom schlägt um 1855 Uhr die Partie von PAOK gegen Chelsea auf.

Und, keine Ahnung ob da ein Geoblocking drauf ist, bei RTL Nitro gibt es die Partie zwischen RB Leipzig und RB Salzburg zu sehen. Die Geschichten zu diesem Spiel schreiben sich sowas von alleine, dass wohl keine Journalisten mehr nötig sind.

Anpfiff ist um 2100 Uhr.


◊ Super League

Bleiben wir doch thematisch beim Fussball und kommen nochmals auf die Berner zurück. Nach ihrem CL-Debut haben sie am Sonntag den FC Basel vor der Brust. So souverän die Berner in die Liga gestartet sind (6 Spiele, 18 Punkte) so harzig lief es bisher am Rheinknie. Nur 9 Punkte aus 6 Spielen ist definitiv zu wenig für Basler Ansprüche. Es dürfte sich so ziemlich von alleine verstehen, dass SRF2 die Partie LIVE zeigen wird.

Opera Momentaufnahme_2018-09-15_100710_www.sfl.ch
sfl.ch

Auch nicht ganz uninteressant ist GC – Xamax, das Duell der beiden Kellerkinder.


◊ NFL

Wie immer zwei Spiele auf P7Maxx um 1900 und um 2220 Uhr. Und wie üblich werden die Partien erst im Verlauf der nächsten Woche bekannt gegeben.


◊ DTM

Zweitletztes Rennwochenende der Saison. Und gefahren wird im schönen Spielberg in Österreich. Die Strecke ist vor allem für extremen Höhenunterschiede bekannt:

Opera Momentaufnahme_2018-09-15_101656_www.projekt-spielberg.com.png
projekt-spielberg.com

Wie üblich sind zwei Rennen pro Wochenende. Samstag und Sonntag jeweils um 1330 Uhr. Übertragen von SAT1.


◊ MotoGP

Spanien ist die nächste Destination, genauer auf dem MotorLand Aragon. Die Hoffnungen das Tom Lüthi mal endlich in die Punkte fahren könnte werden schon länger nicht mehr weiterverfolgt.

Die Zeiten bleiben die Selben: Um 1100 Uhr die Moto3, um 1220 Uhr die Moto2 und um 1400 Uhr die MotoGP. SRF2 dürfte die letzten beiden Zeigen, bei Eurosport sind wie immer alle Rennen zu sehen.


◊ Formel 1

Rennen Nummer 16 von insgesamt 21 in dieser Saison und für Vettel wird die Luft dünner und dünner. Sollte Hamilton eine Woche vorher in Singapur gewonnen haben dürfte es das mit der Weltmeisterschaft für den Deutschen gewesen sein.

Gefahren wird in Mütterchen Russland, genauer in Sochi auf dem Sochi Autodrom:

Opera Momentaufnahme_2018-09-15_102626_www.formula1.com.png
f1.com

Das Rennen am übernächsten Sonntag um 1510 Uhr auf SRF2, ORF1 und RTL.


◊ Straßen-Weltmeisterschaften

Die heurigen Weltmeisterschaften im Radfahren finden in Innsbruck statt. Es beginnt am nächsten Samstag und dauert dann bis zum Sonntag drauf wenn als letzter Event das Strassenrennen der Herren stattfindet.

Eine Übersicht über das genaue Programm gibt es hier.

Ich habe zwar nichts gefunden wer was so alles übertragen wird. Aber ich gehe jetzt mal stark davon aus, dass SRF das eine oder andere Rennen zeigt. Und ich gehe ebenfalls davon aus, dass der ORF ebenfalls etwas ins Programm schieben wird.


Das soll’s von mir gewesen sein.

Setzt Euch hin und schaut’s.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s