Wochensport 43 / 2018 – Feiert Lewis in Austin?

Einen schönen Sonntag Euch Allen

Das Programm von nächster Woche wird, im Gegensatz zur Letzten, etwas voller. Da wäre zum einen die Nations League sowie die Super League am Wochenende, MotoGP und Formel 1, die NFL (wie üblich) sowie Eishockey, die mit der European Hockey Champions League eine Duftmarke setzt. Und etwas Cup hab ich auch noch.


◊ Nations League

Dritter Spieltag in der Nations League (warum die UEFA auf ihrer Homepage vom vierten Spieltag spricht, wissen auch nur die).

Da wäre zum einen am Montag das Spiel der Schweizer Nationalmannschaft auswärts gegen Island. Gegen Belgien hat am am zweiten Spieltag eine Pleite eingefahren. Auswärts in Belgien darf man durchaus verlieren. Aber wie man lesen konnte hat sich die Schweiz teuer verkaufen können.

Jetzt also Island, das man in der ersten Runde zu Hause gleich mit 6:0 geschlagen hat. Spielbeginn ist um 2045 Uhr, wie immer auf SRF2.

Falls Jemand spanisch sprechen kann und TVE La 1 empfangen kann, der schalte ab 2045 Uhr ein wenn es Spanien gegen England heisst. Spanien ist mit zwei Siegen gut gestartet. England eher weniger. Gegen Spanien verloren, in Kroatien nur 0:0 gespielt.

Mittlerweile ist Dienstag und ab 2045 Uhr auf ARD das Spiel zwischen Frankreich und Deutschland. Und Jogi hat ein Problem. Gegen die Niederlande gleich mit 0:3 verloren, steht man mit nur 1 Punkt aus zwei Spielen am Tabellenende. Und jetzt will man in Paris gewinnen? Habe ich noch so meine Skepsis.

Alle Spiele (und einige mehr) gibt es übrigens auch bei DAZN.


◊ Super League

Nach der Nati-Pause Runde Nummer 11:

Opera Momentaufnahme_2018-10-14_110205_www.sfl.ch
sfl.ch

Für die Berner dürfte die Nati-Pause zur richtigen Zeit gekommen zu sein. Nicht, dass sie Probleme hätten, aber einige Tage Pause nach einem dicht gedrängten Programm sowie einer unerwarteten Niederlage zu Hause gegen Luzern, tut ihnen gut.

Jetzt also das Spitzenspiel auswärts beim FCZ. Das SRF hat sich für die Partie zwischen Basel und Xamax entschieden. Basel kommt langsam aber sich auf Touren und Xamax steht eigentlich da wo man einen Aufsteiger in der Regel erwarten kann, eher am Tabellenende. Anpfiff wie immer am Sonntag um 1600 Uhr.

Ein Auge auf Sion gegen GC. Welcher Trainer muss zuerst wieder gehen? Ich meine wir reden hier von Christian Constantin und GC. Denen traue ich grundsätzlich mal alles zu.


◊ Champions Hockey League

Teleclub Zoom hat am Dinestag Abend ab 1740 Uhr das Spiel zwischen JYP Jyväskylä und dem HC Lugano in seinem Programm.

Und für diese Partie hat man sich ziemlich bewusst entschieden. Denn für beide Teams ist es das Entscheidungsspiel. Wer gewinnt kommt weiter (bzw. für die Finnen reicht auch ein Unentschieden), der Verlierer ist raus. Tabellenführer Pilsen ist bereits eine Runde weiter.

Puckeinwurf ist um 1800 Uhr.


◊ Eishockey Cup

Nächstes Wochenende finden die Achtelfinals im heimischen Cup statt. Und es hat doch die eine oder anderen Partie drunter, die es wert wäre sie anzuschauen:

Opera Momentaufnahme_2018-10-14_111634_www.sihf.ch
sihf.ch

Das Heimrecht von Fribourg und Bern wurde getauscht.

Ich glaube, dass es in letzter Zeit war, dass der Blick auf seiner Homepage das eine oder andere Spiel gestreamt hat. Wie es nächste Woche sein wird habe ich leider nichts in Erfahrung bringen können.

Auf Teleclub Zoom wird wird das Spiel Kloten gegen Biel gezeigt.


◊ MotoGP

Viertletzter Termin der Saison. Gefahren wird auf dem Twin Ring Motegi in Japan. Der name Twin kommt daher weil der ganze Kurs aus einem 2,4 Kilometer langen ovalen Kurs und einem 4,8 Kilometer langen Stassenkurs besteht:

motegi-track-map-590x426
cycleworld.com

Man kennt es aus der Formel 1. Japan heisst immer verdammt früh aufstehen. Dsa Rennen der Moto3 ist in der Nacht vom Samstag auf den Sonntag um 0400 Uhr, die Moto2 um 0520 Uhr und die MotoGP um 0700 Uhr.


◊ Formel 1

Der Formel 1-Tross macht in Austin (Texas) seine Aufwartung.

image
f1.com

Rennstart ist am Sonntag Abend um 2010 Uhr.

Und auch wenn bei noch vier Rennen theoretisch 100 Punkte zu holen sind dürfte ein WM-Titel für Sebastian Vettel mehr als unrealistisch sein. Lewis Hamilton dürfte am Sonntag Abend sein WM-Titel definitiv feiern.


◊ NFL

Nächsten Sonntag dürften drei statt zwei Spiele auf dem Programm von P7Maxx stehen. Denn die Titans und Chargers spielen im Wembley-Stadion. Und das Spiel beginnt bereits um 1500 Uhr.

Danach sollten wie immer ab 1900 Uhr zwei Spiele folgen.


Das soll’s von mir gewesen sein

Setzt Euch hin und schaut’s.

Wochensport 42 / 2018 – Nations League die Nächste

Einen schönen Sonntag Euch Allen

Das Programm der nächsten Woche besticht nicht gerade mit seiner Vielfältigkeit. Zum einen spielt die Frauen-Nationalmannschaft ihr Rückspiel gegen Belgien und in der Nations League kommt es zum zweiten Spieltag.

Am Wochenende wieder DTM und natürlich NFL.


◊ Frauen-Nationalmannschaft

Im Zuge der Qualifikation zur Weltmeisterschaft haben die Frauen grundsätzlich alles richtig gemacht. Bis auf das letzte Gruppenspiel als man sich noch von den Schottinnen hat überholen lassen und somit in die Playoffs gehen musste.

In diesen Playoffs haben die Schweizerinnen am Freitag Abend ihr Hinspiel auswärts gegen Belgien bestritten und, dank Doppeltorschützin Alisha Lehmann, ein 2:2 erreicht und sich somit eine gute Ausgangslage für das Rückspiel erspielt.
Dieses findet am nächsten Dienstag in Biel statt und wird von SRF2 auch LIVE übertragen. Anpfiff ist um 1900 Uhr.


◊ Nations League

Zweiter Gruppenspieltag in der Nations League.

Wer des Portugiesischen mächtig ist schaltet am Donnerstag um 2045 Uhr RTP 1 ein wenn sie die Partie zwischen Polen und Portugal zeigen.

Am Freitag um 2045 Uhr sind auch die Schweizer dran. Sie spielen auswärts gegen die starken Belgier. Anpfiff auch hier um 2045 Uhr auf SRF2.

Die Schweizer sind ja mit dem 6:0 über Island äusserst erfreulich gestartet. Aber die Belgier sind da schon eine leicht grössere Nummer.

Spiele zwischen diesen beiden Teams sind eher rar gesät. Das Freundschaftsspiel im mai 2016 mal ausgenommen müsste ihr letzter Vergleich im Oktober 1989 gewesen sein als man sich im FIFA-Weltpokal gegenüberstand. Zu Hause gab es ein 2:2 und auswärts ein 0:1.

Belgien auswärts zu knacken dürfte eine verdammt schwierige Aufgabe werden. Man sollte nicht enttäuscht sein wenn man mit einem Nuller wieder nach Hause kommt.

Das ZDF hat am Samstag um 2045 Uhr einen absoluten Klassiker im Programm: Holland gegen Deutschland. Mal schauen ob Rudi Völler und Frank Rijkaard auf der Tribüne nebeneinander sitzen.

Bei RAI 1 schlägt die italienische Nationalmannschaft auf wenn sie auswärts in Polen spielt. Spielbeginn ist auch hier 2045 Uhr.


◊ DTM

Kehrauswochenende für die DTM, die auf dem legendären Hockenheim das letzte Rennwochenende der Saison bestreitet.

Und es dürfte nicht unspannend werden. Paul Di Resta im Mercedes führt mit 229 Punkten die Tabelle an. Aber nur vier Punkte dahinter ist Gary Paffet (ebenfalls Mercedes).

Und wie immer finden zwei Rennen statt: Jeweils um 1330 Uhr am Samstag und Sonntag. Haussender ist Sat1.


◊ NFL

Und wie üblich hier der Hinweis auf die NFL auf P7Maxx und zwei Spielen am Sonntag ab 1900 Uhr.


Das soll’s von mir gewesen sein.

Setzt Euch hin und schaut’s.