Wochensport 47 / 2018 – Dieses Mal werden es aber 100?

Einen schönen Sonntag Euch Allen

Fussball mit Geschmacksrichtung Frauen und Herren Nati dürfte ein eher bestimmtes Thema werden nächste Woche. Vor allem für die Frauen, die das Play-off-Rückspiel bestreiten.

Daneben ist vor allem Tennis ein grosses Thema mit den World Tour Finals. Als Zückerchen gibt es noch MotoGP, die NFL und vielleicht Curling.


◊ Frauen-Nati

Mit dem Hinspiel auswärts hat man sich mit einem 3:0 eine etwas grosse Hypothek eingehandelt. Ich habe das Spiel nicht gesehen, aber es soll eher eine einseitige Angelegenheit gewesen sein, auch wenn man sich noch mit einem 0:0 in die Pause retten konnte.

So viel ich von den Schweizerinnen auch halte, aber gegen den amtierenden Europameister ist es nun mal verdammt schwer.

Das Rückspiel findet am Dienstag um 1900 Uhr im Schaffhauser LIPO-Park statt. Ich will nicht alles verschreien. Drei Tore zu Hause zu schiessen ist möglich, wenn auch verdammt schwer.

SRF2 überträgt das Spiel LIVE.


◊ Herren-Nati

Am nächsten Sonntag kommt es für die Schweizer zum letzten Gruppenspiel der Nations League und somit zum Rückspiel gegen Belgien. Über die genaue Ausgangslage kann man insofern noch nicht viel sagen weil die Schweizer drei Spiele und die Belgier zwei Spiele absolviert haben, die Belgier am Donnerstag aber gegen Island spielen. So viel man aber sicherlich sagen; es wird einen Schweizer Sieg brauchen um als Gruppenerster raus zu kommen.

Belgien scheint den Schweizern irgendwie sowieso nicht zu liegen, wenn man jedenfalls die Historie hinzuzieht. Letzter Sieg gegen Belgien? Tatsächlich ein 3:1 am 9. November 1983 im Rahmen der Qualifikation zur Europameisterschaft.

Im Wankdorfstadion sind ca. 10’000 Zuschauer, es liegt leichter Nebel über dem Stadion. Die Belgier haben zu diesem Zeitpunkt ihre Qualifikation bereits auf sicher und dürften daher nicht mit hart einsteigenden Schweizern gerechnet haben. Es stehen sage und schreibe acht Spieler des GC auf dem Platz, doch sind es zwei Servettiens, die das Spiel prägen sollen. Brigger in der 75. sowie Alain Geiger in der 90. Minute schiessen die Tore zumentscheidenden 3:1. Alain Geiger, der als Spielmacher auftrat, schoss in diesem Spiel sein erster Tor für die Nati. Bereits in der 24. traf Marco Schällibaum (ein rechter Verteidiger notabene) mit einem Volleyschuss zum 1:0. Im Tor der Belgier stand übrigens niemand geringeres als Jean-Marie Pfaff.

Und für die ganz Interessierten unter uns: in dieser Gruppe waren neben Belgien und der Schweiz auch Schottland und die DDR.

Das Spiel findet am nächsten Sonntag um 2045 Uhr statt. Gespielt wird in der Swisspor-Arena zu Luzern, und übertragen wird das Spiel selbstverständlich ebenfalls: SRF2.


◊ Nations League

Die Kollegen des ORF zeigen am Donnerstag Abend die Partie zwischen Österreich und Bosnien (2045 Uhr). Und die Ösis brauchen dringend einen Sieg. Denn die Bosnier führen die Tabelle mit 9 Punkten an. Österreich ist mit 3 Punkten auf Rang 2. Bosnien mit derzeit drei Spielen (gegen Österreich also mit dem letzten Gruppenspiel) und unsere Nachbarn mit deren zwei. Verlieren verboten.

Wer des Spanischen mächtig ist und TVE La 1 reinbekommt schaut, ebenfalls am Dientag um 2045 Uhr, Kroatien gegen Spanien. Verliert Kroatien dürfte der Abstieg als sicher gelten.

Am Freitag um 2045 Uhr auf TF1 die Partie zwischen Holland und Frankreich. Für Holland gilt das Selbe wie für Österreich: verlieren verboten. Frankreich mit 7 Punkten (3 Spiele) vor Holland mit 3 Punkten (2 Spiele).

Am Samstag um 2045 Uhr bei RAI 1 das Spiel zwischen Italien und Portugal. Hier sind die Vorzeichen genau andersrum. Portugal mit 6 Punkten aus 2 Spielen an der Tabellenspitze, dahinter Italien mit 4 Punkten aus 3 Spielen. Selbst wenn Italien also gewinnen sollte, wird Portugal ziemlich sicher aus seinem letzten Gruppenspiel gegen Polen genügend Punkte mitnehmen um wieder an der Spitze zu stehen.

Sonntag um 1800 Uhr bei ORF1 Nordirland gegen Österreich.


◊ Tennis

Letzte Woche habe ich die ATP Finals ja bereits angesprochen. Gegenüber dem letzten Sonntag hat sich im Kandidatenfeld noch was getan. Diese Woche hat sich Rafael Nadal aufgrund einer bevorstehenden Knöchel-OP aus dem Turnier zurückgezogen.

Somit sind in der Gruppe „Guga Kuerten“ Zverev, Cilic, Isner und Djokovic. In der Gruppe „Lleyton Hewitt“ sind Federer, Anderson,  Thiem und Nishikori.

Federer hat sein Startspiel heute Sonntag Abend um 2100 Uhr gegen Nishikori.

Am Montag Abend spielt Djokovic gegen Isner.

Bei den Einzeln gibt es jeweils zwei Spiele pro Tag (Doppel wird ja an den Finals ebenfalls gespielt). Eines um 1500 Uhr, das andere um 2100 Uhr.

SRF2 wird alle Spiele des Turniers übertragen.


◊ Curling

Am nächsten Samstag beginnen in Tallinn die Europameisterschaften der Damen und Herren. Die Herren werden vertreten durch das Team Genf um Skip Peter de Curz, die letztes Jahr an der EM Bronze gewannen. Die Damen sind druch das CC Aarau mit Skip Silvana Tirinzoni vertreten.

Eine Übersicht wer wann genau spielt gibt es hier.

SRF dürfte sicherlich die Finalspiele LIVE zeigen, sofern ein Schweizer Team spielt. Bei den Gruppenspielen kann ich mir vorstellen, das sie als Livestream angeboten werden.


◊ MotoGP

Gefahren wird auf dem Circuit Ricardo Tormo nahe Valencia in Spanien. Und es ist Tom Lüthis letzte Chance keine Katastropensaison mit null Punkten hinzulegen.

Die Moto3 fährt um 1100 Uhr, die Moto2 um 1220 Uhr und die MotoGP um 1400 Uhr. Die Rennen werden wie immer auf Eurosport übertragen. Die beiden letzten auch auf SRF2.


◊ NFL

Der obligate Hinweis auf die NFL am Sonntag Abend auf P7Maxx. Ich kann wie immer nur spekulieren welche Spiele sie zeigen werden. Aber für das Frühspiel um 1900 Uhr tippe ich jetzt mal auf Cowboys vs. Falcons und beim Spätspiel um 2225 auf Eagles vs. Saints.


Das soll’s von mir gewesen sein

Setzt Euch hin und schaut’s

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s